Kategorien
Allgemein Infrastruktur Server Tools

Terminal Multiplexing ist so etwas ähnliches wie Windows mit Zoom

Neulich hatte ich so einen Fall. Auf meinem Root Server gab es Probleme mit der Datenbank und ich brauchte Hilfe. Wenn ich auf dem Server arbeite, mache ich das auf der Kommandozeile. Es gibt keine graphische Benutzeroberfläche. Ich öffne ein Terminalfenster, verbinde mich mit dem Server und kann dann Kommandos eingeben.

Ich fand jemanden, der bereit war, mir remote zu helfen. Das hat mich gefreut!

Dann stellte sich aber die Frage, wie wir das jetzt ganz konkret machen. Das root Passwort für den Server sollte man als Administrator niemals herausgeben und wenn, dann wirklich nur an Personen, denen man zu „110%“ vertraut.

Die Zauberwort für die Lösung dieses Problems heisst Terminal Multiplexing. Man kann dabei, wie bei grafischen Benutzeroberflächen, viele Fenster öffnen und auch gemeinsam und remote auf ein Terminalfenster zugreifen. Auf diese Weise haben wir uns gemeinsam durch das Problem gehangelt und auch eine Lösung gefunden.

Als Terminal Multiplexer haben wir das Programm tmux genutzt. Ich beschreibe im weiteren Verlauf, wie das funktioniert und wie es eingerichtet wird.