Kategorien
Infrastruktur Soziale Netze Tools

Informationen und Neuigkeiten per RSS-Feed abonnieren

Wie informierst du dich eigentlich Online?
Ich meine so ganz einfache Dinge. Was passiert
… an deinem Wohnort? … in deiner Region? … deinem Land? … der Welt? … bei deinen Hobbies? … deinen Themen in der Arbeit, Schule oder Universität? … deinen Freund:innen? … den Nachbarn? … der Familie?

Was wir über unsere Gesellschaft, ja über die Welt, in der wir leben, wissen, wissen wir durch die Massenmedien. Das gilt nicht nur für unsere Kenntnis der Gesellschaft und der Geschichte, sondern auch für unsere Kenntnis der Natur. […]Andererseits wissen wir so viel über die Massenmedien, daß wir diesen Quellen nicht trauen können. Wir wehren uns mit einem Manipulationsverdacht, der aber nicht zu nennenswerten Konsequenzen führt, da das den Massenmedien entnommene Wissen sich wie von selbst zu einem selbstverstärkenden Gefüge zusammenschließt.

Niklas Luhmann: „Die Realität der Massenmedien.“ 2., erweiterte Auflage, Westdeutscher Verlag, Opladen: 1996

Das Zitat ist nun 27 Jahre alt aber es begegnet mir immer wieder.

Als Antwort auf die obigen Fragen hätte ich im Jahr 1996 vermutlich geantwortet:

Kategorien
API Soziale Netze

Invidious und Nitter als Frontend für YouTube und Twitter

Wenn man mit einem Link auf ein Video bei YouTube oder einen Tweet auf Twitter verweist, dann meist, weil man diese Informationen nützlich, interessant, lustig oder auf eine andere Art und Weise wertvoll findet.

Leider werden alle, die einem solchen Klick folgen, auf den jeweiligen Plattformen zunächst aufgefordert, sich doch bitte bei der jeweiligen Plattform anzumelden, zu registrieren oder die entsprechende App aus dem App-Store zu laden um das Video oder den Tweet dort anzusehen. Ausserdem sammeln YouTube und Twitter beim Aufruf der Inhalte viele private Daten.

Besonders schade bei dieser Verfahrensweise ist, dass solche Links, auch hier im Blog, in durchaus guter Absicht gesetzt werden, der Aufruf der Inhalte aber immer zu einer gewissen “Aushorchung“ und Verwirrung der Interessierten führt.

Wie kann man es besser machen?

Kategorien
Infrastruktur Services Soziale Netze

#neuhier – von Plattformen und Hypertexten

Dies ist ein linearer Text. Lies ihn bitte von Anfang bis Ende durch.

Hyperlinks oder Weblinks machen es prinzipiell möglich alle Inhalte im World Wide Web zu verknüpfen. So ein Hyperlink stellt einen Querverweis zu einem anderen elektronischen Dokument dar.

Durch Hyperlinks verbundene Texte nennt man Hypertext. Normalerweise hätte ich das Wort Hypertext jetzt mit dem entsprechenden Wikipedia Eintrag verlinkt, aber ich verzichte mal darauf und schreibe den Link an das Ende dieses Blog Posts

Hypertexte werden nicht dafür geschrieben um von Anfang bis Ende in der veröffentlichten Reihenfolge gelesen zu werden. Sie unterscheiden sich damit erheblich von Buchtexten. Ein Buchtext wird normalerweise sequentiell von Anfang bis Ende gelesen.

Wenn du diese Zeilen in der Übersichtsseite des Blogs siehst, dann kommt nun ein „Weiterlesen“ Link, weil du dich ja entscheiden musst, ob das Thema so interessant für dich ist, so dass du nun auf diesem Link klickst und den Rest des Artikels liest. Mach mal … 🙂

Kategorien
Automatisierung Content Management Systeme Soziale Netze

Ein kostenloses Social Media Feedback Tool mit Bridgy, Webmention und WordPress

Wer ein WordPress Blog betreibt und regelmäßig Artikel erstellt, ist durchaus an Feedback zum eigenen Artikel interessiert. Um Feedback zu erhalten, gibt es in einem WordPress-Blog die Möglichkeit Kommentare zu schreiben. Die Kommentare werden unter dem Artikel angezeigt und es können sich Diskussionen ergeben. Immer häufiger wird jedoch der Link zum Artikel in einer Social Media Plattform geteilt und die Diskussion findet dort statt. Für die Ersteller:in des Artikels wäre es hilfreich zu wissen, welche User:in den Artikel auf welchem Social Network geteilt oder geliked hat. Genau dieses Feedback liefert eine Kombination aus WordPress, dem Webmention Plugin und dem freien Service Bridgy.

Kategorien
Soziale Netze

Selbstgehostete Musik zu hören ist viel zu kompliziert?

Musik hören ist in jedem Alter ein Thema. Musik machen manchmal auch. Jeder hat Erinnerungen an bestimmte Musikstücke und an Erlebnisse die irgendwie mit Musik zu tun haben. Musik entsteht auf vielfältige Weise.

Weil Musik so ein wichtiges Thema ist, stelle ich heute im Blog die Software Funkwhale vor, mit der du deine Audio-Dateien anderen zugänglich machen und auch selbst hören kannst.

Warum ist das wichtig oder hilfreich?