Kategorien
News Shared Hosting

Jetzt anschauen: So sichern Sie Ihre Computer vor Cyber-Gefahren

Severin Oosterveld von Acronis ist ein ausgewiesener Experte im Bereich Datensicherheit.
Am 22.11.2022 zeigte er live in unserem Webinar

  • Beispiele, wo die Gefahren im Internet lauern,
  • wie Sie sich mit unserem Security Pack einfach und effektiv gegen Viren schützen-
  • und wie Sie mit Acronis ihre Daten sichern können.

Hier im Blog gibt es nun die Aufzeichnung zum Anschauen, Fragen und Antworten, sowie die Webinar Slides als PDF. 

Kategorien
Content Management Systeme Infrastruktur Shared Hosting

GRAV Flat File CMS mit Git Synchronisierung

Das dateibasierte Content Management System GRAV habe ich im Blog bisher zweimal erwähnt (hier und hier). Das letzte Mal im Jahr 2016.

Als ich mich mit Yunohost etwas eingehender beschäftigte, ist mir aufgefallen, dass deren Website (yunohost.org) ebenfalls mit dem CMS GRAV erstellt wurde. Besonders gut gefiel mir die Dokumentation mit Suchfunktion und der Möglichkeit über Github Inhalte und Änderungen zu Inhalten vorschlagen zu können.

Als ich den Artikel über WordPress HTML Archive schrieb, musste ich wieder an GRAV denken. Das System kommt ohne Datenbank aus und baut die einzelnen Seiten daher extrem schnell auf. Es ist etwas wartungsaufwendiger als reine HTML Seiten, da es noch PHP benötigt. Es ist allerdings nicht so wartungsintensiv wie beispielsweise WordPress, liegt also ein wenig „zwischen den Stühlen“.

Grund genug mal wieder bei GRAV vorbeizuschauen. Mittlerweile ist das System bei der Versionsnummer 1.7. angekommen und bietet ein Menge interessanter Features.

Kategorien
Content Management Systeme Shared Hosting Wunschthema

Eine WordPress Site in ein HTML Archiv verwandeln

WordPress ist nach wie vor sehr verbreitet und wird auch oft für Projekt-Websites verwendet.

Nun hat jedes Projekt ja die Eigenschaft irgendwann beendet zu sein und dann stellt sich die Frage, was mit der Website für dieses Projekt geschehen soll. In vielen Fällen wäre es schön die Website weiter online zu halten, oft ist es aber nicht möglich, weil kein Budget mehr vorhanden ist und es natürlich Zeit und Geld kostet, so eine WordPress Website aktuell zu halten.

Eine mögliche Alternative ist, die WordPress Website in HTML Seiten zu verwandeln, die man dann lokal aufbewahren kann oder auch sehr einfach online hosten kann.

In diesem Blogpost zeige ich, wie so eine Archivierung mit dem Plugin Simply Static funktioniert.

Kategorien
Allgemein Backup News Security Server Services Shared Hosting

Einfache und sichere Cloud Backup Lösung für Laptop, Workstation und Smartphone – jetzt kostenlos in deinem Webhosting!

Bestandskunden haben die gute Nachricht bereits per Newsletter erhalten und mir fällt es gerade schwer eine knappe Überschrift für diesen Post zu finden, die unseren neuen Service angemessen beschreibt 🙂

Ab sofort gibt es bei uns neben dem bereits bestehenden kostenlosen Backup und Recovery System für dein Webhosting und deinen Server auch ein einfaches und sicheres Backup und Recovery System für deinen Laptop, deine Workstation, dein Smartphone und dein Tablet.

Mit unserer Lösung schützt du dich und deine Daten einfach und kostenlos.

Hier die wichtigstens Infos. 

Kategorien
E-Commerce Marketing Shared Hosting Webdesign

Drop-Shipping mit WordPress WooCommerce und AliExpress

Während der Pandemie boomte das eCommerce Geschäft weltweit. Die „normalen“ offline Geschäfte waren geschlossen und so bot es sich an online einkaufen zu gehen. Wenn du online etwas kaufst, beispielsweise ein T-Shirt, so musst du zu der entsprechenden Website des online Geschäfts Vertrauen haben. Du kannst das T-Shirt nicht anprobieren und musst dich auf die Beschreibung verlassen. Ausserdem bezahlst du die Ware beim Checkout und erwartest, dass sie dir auch in der beschriebenen Qualität zum angegebenen Termin geliefert wird.

Bei einem „normalen“ offline Geschäft ist der Ablauf in der Regel so, dass du dort hingehst, das T-Shirt ansehen und anprobieren kannst und bei Gefallen bezahlst. Das offline Geschäft erwirbt die Ware bei einer Lieferant:in (Hersteller:in oder Grosshändler:in) und verkauft sie für einen höheren Preis an dich weiter. Der höhere Preis ist gerechtfertigt, denn das offline Geschäft benötigt ein Warenlager und einen Ausstellungsraum und hat allerlei Kosten die damit in Zusammenhang stehen (Personal, Transport, Verpackung, Marketing, Dekoration, etc).

Bei einem online Geschäft ist es im Unterschied zum offline Handel prinzipiell möglich, dass die Händler:in mit der Ware gar nicht in Berührung kommt. Sie reicht die online erfolgte Bestellung einfach an ihre Lieferant:innen weiter, die die Ware dann an den Endkunden verschicken. Diese Form des Handels nennt sich Drop-Shipping, Direkthandel oder Streckengeschäft. Das hat Vor- und Nachteile, interessant ist aber zunächst die Erkenntnis, dass es überhaupt möglich ist! Die online Händler:in sitzt irgendwo auf der Welt und verdient Geld Produkte, die sie niemals zu Gesicht bekommt an Kunden zu verkaufen, die sie ebenfalls niemals sehen wird. Das hört sich gleichzeitig verlockend und erschreckend an, ist allerdings auch bereits vor der Pandemie ein durchaus verbreitetes Geschäftsmodell das in Einzelfällen auch scheinbar gut funktioniert. Drop-Shipping ist so eine Welt, von der man zumindest mal gehört haben sollte um auch gelegentlich die eigenen online Kaufgewohnheiten zu hinterfragen.

Als einfaches Self-Hosting Beispiel zeige ich in diesem Blog Post die Installation und Konfiguration einen Drop-Shipping Shops auf der Basis von WordPress.