Kategorien
Infrastruktur Soziale Netze Tools

Informationen und Neuigkeiten per RSS-Feed abonnieren

Wie informierst du dich eigentlich Online?
Ich meine so ganz einfache Dinge. Was passiert
… an deinem Wohnort? … in deiner Region? … deinem Land? … der Welt? … bei deinen Hobbies? … deinen Themen in der Arbeit, Schule oder Universität? … deinen Freund:innen? … den Nachbarn? … der Familie?

Was wir über unsere Gesellschaft, ja über die Welt, in der wir leben, wissen, wissen wir durch die Massenmedien. Das gilt nicht nur für unsere Kenntnis der Gesellschaft und der Geschichte, sondern auch für unsere Kenntnis der Natur. […]Andererseits wissen wir so viel über die Massenmedien, daß wir diesen Quellen nicht trauen können. Wir wehren uns mit einem Manipulationsverdacht, der aber nicht zu nennenswerten Konsequenzen führt, da das den Massenmedien entnommene Wissen sich wie von selbst zu einem selbstverstärkenden Gefüge zusammenschließt.

Niklas Luhmann: „Die Realität der Massenmedien.“ 2., erweiterte Auflage, Westdeutscher Verlag, Opladen: 1996

Das Zitat ist nun 27 Jahre alt aber es begegnet mir immer wieder.

Als Antwort auf die obigen Fragen hätte ich im Jahr 1996 vermutlich geantwortet:

Kategorien
Allgemein Infrastruktur Server Tools

Terminal Multiplexing ist so etwas ähnliches wie Windows mit Zoom

Neulich hatte ich so einen Fall. Auf meinem Root Server gab es Probleme mit der Datenbank und ich brauchte Hilfe. Wenn ich auf dem Server arbeite, mache ich das auf der Kommandozeile. Es gibt keine graphische Benutzeroberfläche. Ich öffne ein Terminalfenster, verbinde mich mit dem Server und kann dann Kommandos eingeben.

Ich fand jemanden, der bereit war, mir remote zu helfen. Das hat mich gefreut!

Dann stellte sich aber die Frage, wie wir das jetzt ganz konkret machen. Das root Passwort für den Server sollte man als Administrator niemals herausgeben und wenn, dann wirklich nur an Personen, denen man zu „110%“ vertraut.

Die Zauberwort für die Lösung dieses Problems heisst Terminal Multiplexing. Man kann dabei, wie bei grafischen Benutzeroberflächen, viele Fenster öffnen und auch gemeinsam und remote auf ein Terminalfenster zugreifen. Auf diese Weise haben wir uns gemeinsam durch das Problem gehangelt und auch eine Lösung gefunden.

Als Terminal Multiplexer haben wir das Programm tmux genutzt. Ich beschreibe im weiteren Verlauf, wie das funktioniert und wie es eingerichtet wird.

Kategorien
Content Management Systeme Infrastruktur Shared Hosting

GRAV Flat File CMS mit Git Synchronisierung

Das dateibasierte Content Management System GRAV habe ich im Blog bisher zweimal erwähnt (hier und hier). Das letzte Mal im Jahr 2016.

Als ich mich mit Yunohost etwas eingehender beschäftigte, ist mir aufgefallen, dass deren Website (yunohost.org) ebenfalls mit dem CMS GRAV erstellt wurde. Besonders gut gefiel mir die Dokumentation mit Suchfunktion und der Möglichkeit über Github Inhalte und Änderungen zu Inhalten vorschlagen zu können.

Als ich den Artikel über WordPress HTML Archive schrieb, musste ich wieder an GRAV denken. Das System kommt ohne Datenbank aus und baut die einzelnen Seiten daher extrem schnell auf. Es ist etwas wartungsaufwendiger als reine HTML Seiten, da es noch PHP benötigt. Es ist allerdings nicht so wartungsintensiv wie beispielsweise WordPress, liegt also ein wenig „zwischen den Stühlen“.

Grund genug mal wieder bei GRAV vorbeizuschauen. Mittlerweile ist das System bei der Versionsnummer 1.7. angekommen und bietet ein Menge interessanter Features.

Kategorien
Infrastruktur Services Soziale Netze

#neuhier – von Plattformen und Hypertexten

Dies ist ein linearer Text. Lies ihn bitte von Anfang bis Ende durch.

Hyperlinks oder Weblinks machen es prinzipiell möglich alle Inhalte im World Wide Web zu verknüpfen. So ein Hyperlink stellt einen Querverweis zu einem anderen elektronischen Dokument dar.

Durch Hyperlinks verbundene Texte nennt man Hypertext. Normalerweise hätte ich das Wort Hypertext jetzt mit dem entsprechenden Wikipedia Eintrag verlinkt, aber ich verzichte mal darauf und schreibe den Link an das Ende dieses Blog Posts

Hypertexte werden nicht dafür geschrieben um von Anfang bis Ende in der veröffentlichten Reihenfolge gelesen zu werden. Sie unterscheiden sich damit erheblich von Buchtexten. Ein Buchtext wird normalerweise sequentiell von Anfang bis Ende gelesen.

Wenn du diese Zeilen in der Übersichtsseite des Blogs siehst, dann kommt nun ein „Weiterlesen“ Link, weil du dich ja entscheiden musst, ob das Thema so interessant für dich ist, so dass du nun auf diesem Link klickst und den Rest des Artikels liest. Mach mal … 🙂

Kategorien
Content Management Systeme Infrastruktur Messenger Soziale Netze

Was ist eine Webmention und wie nutze ich sie in WordPress?

Gerade im World Wide Web ist die Verlinkung von Inhalten eines der stärksten Features. Auch heute noch ist bei Suchmaschinen die Menge an Links, die auf eine Website zeigen einer der wichtigsten Parameter, der darüber Auskunft gibt, wie beliebt diese Website ist.

Wenn du einen Link auf eine andere Website setzt, erfährt die andere Seite, also da, wo der Link hinführt, leider im Normalfall nichts davon.

Das W3C hat sich der Sache angenommen und im Jahr 2017 ein Protokoll, namens Webmention erstellt. Webmention ist eine Möglichkeit, jede URL automatisch zu benachrichtigen, wenn ein Link zu ihr auf einer Website gesetzt ist. Aus der Sicht der empfangenden Website ist es eine Möglichkeit, eine Benachrichtigung zu erhalten, wenn andere Websites auf sie verlinken.

Klingt kompliziert, ist aber ganz einfach, sehr praktisch und wird in Social Media Systemen gern genutzt. In vielen Kurznachrichten- und Messenger-Systemen gibt es die Möglichkeit dem Namen einer Person das @-Zeichen voranzustellen und damit die Person zu „erwähnen“ (erwähnen = engl. to mention). Die erwähnte Person erhält dann einen Hinweis im entsprechenden System, dass deren Name erwähnt wurde und einen Link um sie die „Erwähnung“ anzusehen.

So eine „Mention“ ist also eine Benachrichtigung, wenn ein bestimmtes Ereignis eintritt. Eine „Webmention“ bezieht sich dann genauer auf Ereignisse im World Wide Web, wie beispielsweise das Erwähnen einer URL (Link), eine Aktualisierung eines Inhalts oder auch ein „Like“.

Das WordPress Webmention Plugin von Matthias Pfefferle bietet die Basis für diese Funktionalität.