Kategorien
Automatisierung Content Management Systeme Infrastruktur Security Shared Hosting Site Builder Webdesign

WordPress 5.5 – Automatische Aktualisierungen!

Eine Website ist bei Privatpersonen oft etwas sehr Persönliches und bei Firmen oft etwas sehr Individuelles. Gerade diese Persönlichkeit und Individualität führt ebenso oft zum entsprechenden Erfolg. Persönlichkeit und Individualität müssen gehegt und gepflegt werden und das kostet wiederum Zeit und Geld. Bei Privatpersonen eher Zeit, bei Firmen eher Geld. Ein ständiges Ärgernis bei Content-Management-Systemen wie WordPress, Joomla und Drupal sind daher Updates für das System, für Plugins und Themes. So prinzipiell müsste man diese Updates zunächst auf einer Testsite ausprobieren und bei Gefallen und Funktionalität in die produktive Site einspielen. In dieser Update Falle hängen viele, die eine Website betreiben.

Das Feature “automatische Aktualisierungen“ hat etwas Geheimnisvolles, denn es ist einerseits hoch gefährlich, weil lokale Änderungen am Code unter bestimmten Umständen überschrieben, Einfallstore für Malware geöffnet und überhaupt Dinge passieren können, die man nicht unter Kontrolle hat. Andererseits sind diese automatischen Aktualisierungen natürlich das Beste, was es im CMS Umfeld gibt, weil Automatisierung Zeit und damit auch Geld spart.

Letzte Woche erschien eine neue WordPress Version, die genau dieses Feature enthält.

Kategorien
Automatisierung Content Management Systeme Infrastruktur Shared Hosting Webdesign

Keine Angst vorm Ausprobieren und Aktualisieren!

Du hast eine Website und möchtest etwas verändern?
Du traust dich nicht, weil du Angst hast, etwas kaputt zu machen?

Hier kommt die Lösung – eine Staging Umgebung!

Unter einer Staging Umgebung versteht man eine Kopie der “Live-Site”. Dort können Änderungen vorgenommen werden und wenn alles so funktioniert oder aussieht, wie man es haben möchte, kann man die ”Staging-Site” in die ”Live-Site” übertragen.

Hier ein Beispiel wie du eine Staging Umgebung in deinem Webhosting nutzen kannst.

Kategorien
API Automatisierung Wunschthema

Bots in space! Heute schon getootet?

Manchmal muss man etwas tun, was man sonst nicht so oft tut. Ich meine so etwas wie Kekse backen oder ein alternatives Smartphone Betriebssystem ausprobieren. Beides macht Spass, die Kekse kann man nach dem Backen sogar aufessen. Wenn man gerade keinen Backofen oder kein alternatives Smartphone zur Hand hat, kann man auch immer gut mit API’s „spielen“. Einer der seit fünf Jahren am meisten aufgerufenen Artikel hier im Blog handelt von

Kategorien
Automatisierung Content Management Systeme Shared Hosting Webdesign Wunschthema

WordPress Update schlägt fehl …

Letzte Woche gab es wieder ein WordPress Update mit vielen interessanten neuen Features wie dem Theme 2020 (siehe hier, hier und hier). Ausser Neuigkeiten gab es auch ein paar sicherheitsrelevante Verbesserungen. Gerade aus dem letzen Grund solltest du WordPress Updates immer einspielen. Auch WordPress Plugins und Themes erhalten regelmässig Updates und sollten immer auf dem neuesten Stand sein.

Je nachdem, auf welche Weise du dein WordPress installiert hast, welche Plugins, welche PHP Version, welche Datenbank-Version du benutzt, und abhängig von vielen anderen Faktoren kann es durchaus sein, dass so ein Update auch mal schief läuft. Das passiert häufiger in Übergangsphasen bei denen der WordPress Core Änderungen enthält, an die noch nicht alle Plugins und Themes angepasst worden sind.

Ein sehr klarer Hinweis zum Thema „unterstützte Versionen“ befindet sich auch im WordPress Codex

Kategorien
Automatisierung Messenger Server Shared Hosting

Telegram (Chat)Bots

Telegram ist ein Messenger. Man schickt sich Nachrichten. Es gibt Gruppen, es gibt Channels und es gibt Bots!
Ein Bot ist eine Third-Party Application, also ein Programm, das nicht von Telegram stammt.
Die Idee ist die gleiche, wie bei Plugins in WordPress, Erweiterungen in Joomla und Modulen in Drupal.
Du kannst einem Telegram Bot Nachrichten schicken und der Bot kann auf unterschiedliche Art und Weise darauf reagieren. Die Nachrichten sind normalerweise Befehle die mit einem / beginnen, also so etwas wie /start.