Kategorien
Content Management Systeme Security Shared Hosting

Joomla 4 – Update einspielen

Eigentlich sollte es heute mit den Inhalten in Joomla 4 weitergehen. Aus aktuellem Anlass wird es aber nun ein Beitrag über Updates!

Wer eine Website betreibt, muss sich mit dem Thema Updates befassen. Updates sind meistens Veränderungen am Quellcode. Manchmal sind es sicherheitsrelevante Verbesserungen, oft werden auch andere Fehler im Quellcode behoben und natürlich gibt es auch kleine und grosse neue Features. Updates sind bei allen „live“ laufenden Systemen „gefürchtet“, denn es ändern sich auf jeden Fall ein paar Zeilen im Quellcode. Diese „paar“ Zeilen können zur Folge haben, dass sich auf existierenden Websites Zusammenhänge verändern und man an manchen Stellen etwas nachbessern muss.

Kategorien
Content Management Systeme Shared Hosting Site Builder

Joomla 4 – Zusammenhänge von Inhalt, Menüs und Kategorien

Joomla 4 basiert auf ähnlichen Strukturen wie die drei Vorgänger-Versionen. Doch in jeder Version sind viele neue Features hinzugekommen. Das ist auf der einen Seite sehr positiv, denn mit Joomla lassen sich heute „Dinge tun“, die früher gar nicht möglich waren, auf der anderen Seite ist es auf den ersten Blick gar nicht so einfach den Überblick zu behalten. Ich zeige heute die „Zusammenhänge“ zwischen Inhalten, Menüs und Kategorien. Unser Novatrend Blog wurde anfangs mit Drupal betrieben, dann erfolgte ein Wechsel auf WordPress. Ein Wechsel des Content-Management-Systems ist immer ein Aufwand. In diesem Fall erfolgte der Wechsel zu WordPress mehr aus Neugier, denn aus Notwendigkeit. Es ist immer hilfreich bekannte Strukturen mal aus einem anderen Blickwinkel und einem anderen Content-Management-System zu sehen. Daher benutze ich für mein Beispiel einfach Inhalte aus dem Novatrend Blog.

Kategorien
Content Management Systeme Shared Hosting Webdesign

Joomla 4 – Erste Schritte

Direkt nach der Installation ist die neue Joomla-Website noch leer. Oben steht das Wort Cassiopeia und irgendwie benötigt man doch mal einen Anfang 🙂

Nach der Installation von Joomla 4 beschreibe ich in diesem Beitrag die ersten Schritte in Joomla 4 um Inhalte zu erstellen und zu positionieren.

Bevor wir aber damit beginnen, ein paar Worte zu Joomla:

So grundsätzlich bietet das Content Management System Joomla die Möglichkeit, beliebig viele Inhalte, geschrieben von beliebig vielen Benutzern anzuzeigen und zu verwalten. Die Inhalte können kategorisiert, mit Menülinks verbunden und auf unterschiedliche Art und Weise dargestellt werden. Jeder Inhalt hat eine Detailansicht. Ausserdem kann ein Inhalt Teil einer Liste sein.

Besondere Seiten, beispielsweise Kontaktformulare, werden bei der Ansicht wie Inhalte behandelt. Inhalte und Listen stehen immer im Mittelpunkt einer einzelnen Seite und können an unterschiedlichen Positionen mit Blöcken (Modulen), Menüs und individuellen Texten und Bildern angereichert werden.

Bilder und andere Dateien können über einen Medien-Manager hochgeladen, eingebunden, verwaltet und wiederverwendet werden.

Joomla 4 Core enthält ein Template namens Cassiopeia für das Frontend (daher auch der Schriftzug oben auf der leeren Seite) und ein Template namens Atum für das Backend.

Neue Inhalte lassen sich über das Frontend oder das Backend erstellen und bearbeiten.

Das System enthält bereits im Joomla Core sogenannte Komponenten, die zusätzliche Features zur Verfügung stellen (beispielsweise die Kontaktkomponente, die Kontaktformulare bereitstellt).

Joomla ist an jeder Stelle beliebig erweiter- und veränderbar. Es ist Open Source Software, hat eine freundliche und gerade im Deutschsprachigem und europäischem Raum sehr hilfsbereite Community.

Du solltest die Gelegenheit nutzen am kostenlosen Online Joomladay am 24. und 25.9.2021 teilzunehmen.

Und nun zu den ersten Schritten …

Kategorien
Content Management Systeme Shared Hosting Site Builder

Joomla 4 besonders einfach bei Novatrend installieren und verwalten

Joomla 4 ist am 17. August 2021 erschienen. Es bietet viele neue Features und grundlegende Veränderungen in der Architektur des beliebten Content Management Systems. Hier bei Novatrend ist die Installation und Verwaltung von Joomla Sites besonders einfach, da wir den Softaculous Apps Installer nutzen.

Der Installationsprozess findet automatisiert im Hintergrund statt. In einer Staging-Umgebung kannst du Änderungen zunächst ausprobieren und Backups werden regelmässig erstellt. Deine Joomla Site kann bei Bedarf einfach dupliziert (geklont) werden und wenn du mal das Administrator-Passwort vergessen hast, lässt sich einfach ein Neues einrichten.

In diesem Beitrag zeige ich die komplette Installation von Joomla 4 einschliesslich Domain und Zertifikat, so dass du gleich starten kannst.