Kategorien
Infrastruktur

Domain-Namen registrieren und verwalten

Wenn du eine Website erstellst, musst du dir über den Domain-Namen, unter dem diese Website später im Browser aufrufbar ist Gedanken machen. Das gilt insbesondere, wenn du eine Website planst, die längere Zeit existieren soll. Die Domain-Namen der allermeisten Firmen-Websites und Projekte sind langfristig angelegt. Ein Domain-Name besteht aus der Top-Level-Domain (z.B. .ch) und der Second-Level-Domain (z.B. novatrend). Wenn du einen Domain-Namen für deine Website registrierst, so wählt du meistens eine Kombination von Top- und Second-Level-Domain-Namen.

Die Verwaltung der weltweiten Domain-Namen unterliegt der Non Profit Organisation Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) mit Sitz in den USA. ICANN wurde 1998 gegründet und seit dieser Zeit wird über ihre Aufgaben und Kompetenzen kontrovers diskutiert. Die Organisation regelt weltweit Namen und IP-Adressen für fast 200 Länder, unterliegt aber US-amerikanischem Recht und oft auch US-amerikanischen Interessen.

… So wurde im Rahmen des Afghanistankriegs die Verwaltung der afghanischen TLD .af ausgesetzt, bis eine neue Regierung an der Macht war.

…. Die nordkoreanische TLD .kp wurde unter Verweis auf Formfehler drei Jahre lang nicht in Betrieb genommen. 

… Die Betreiber der irakischen TLD .iq wurden kurz nach der Inbetriebnahme der TLD im Jahr 2002 in den USA verhaftet und wegen Verstößen gegen das US-Außenhandelsgesetz und der Unterstützung eines Mitglieds der Hamas zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Die TLD blieb bis zur Übergabe der Verwaltung an die Übergangsregierung im Jahr 2005 inaktiv.

https://de.wikipedia.org/wiki/Internet_Corporation_for_Assigned_Names_and_Numbers#Kritik

Auf der englischen Wikipedia Seite der ICANN sind weitere Beispiele aufgelistet.

In Bezug auf Domains ist die Aufgabe der ICANN heute die Zuteilung von Top-Level-Domains an Registrierungsstellen (Domain Name Registries). Das folgende kurze Video erklärt die Zusammenhänge ganz gut.

Jedes Land hat seine eigene country-code Top-Level-Domain (ccTLD) und entsprechende Registrierungsstellen, die diese Namen verwalten. Die Schweiz hat als Top-Level-Domain .ch und als offizielle Registrierungsstelle fungiert die Stiftung SWITCH im Auftrag des Schweizer Bundesamtes für Kommunikation (BAKOM). SWITCH wiederum schliesst Verträge mit Registraren, bei denen du .ch-Domain-Namen registrieren und verwalten lassen kannst. Auch wir bei Novatrend und Amenic sind offizielle Partner von SWITCH und du kannst bei uns .ch Domains registrieren und verwalten.

Ausser den Länder-TLDs gibt es auch generische Domain-Namen wie .com, .info, .org, .museum oder .net und sehr viele andere mehr (.paris, .wien). Du kannst dir als Firma sogar eine generische Brand TLD kaufen, wie beispielsweise .volkswagen. oder .abarth und .ferrari (Fiat). Diese Firmen können dann selbst die Second-Level-Domain-Namen vergeben. Momentan gibt es 167 dieser Brand TLDs. Auch bei diesen generischen TLDs gibt es Registrare, die direkt mit der ICANN entsprechende Verträge verhandeln. Volkswagen und Fiat könnten theoretisch den Second Level Domain Bereich an einen anderen Registrar weitergeben. Auch wir bieten dir über 400 verschiedene TLDs zur Registrierung an.

Wenn du dir die Struktur dieses Systems ansiehst, wird dir schnell klar, wie viele Kombinationsmöglichkeiten es weltweit gibt um „Domain-Namen“ zu registrieren und verwalten zu lassen. Diese Kombinationsmöglichkeiten beinhalten naturgemäss auch grosse Preis- und Qualitätsunterschiede.

Domain-Name und Webhosting gemeinsam registrieren

Wenn du ein Webhosting bei uns bestellst, registrierst du oft auch einen Domain-Namen bei uns, was uns prinzipiell freut :).

In diesem Fall wird der Domain-Name automatisch mit den Features deines Webhosting verknüpft und du kannst dein Webhosting über deinen Domain-Namen aufrufen, kostenlose Zertifikate ausstellen, E-Mail-Adressen mit diesem Domain-Namen anlegen und vieles andere mehr. Seit kurzem bieten wir auch kostenlos die Sicherheits-Erweiterung DNSSEC an (siehe Blogpost vom 15. März 2021 – DNSSEC für alle – jetzt bei Novatrend!).

Zusätzlicher Domain-Name im Webhosting

Oft kommt es vor, dass du einen weiteren Domainnamen für ein schon existierendes Webhosting benötigst. Da gibt es dann drei Möglichkeiten.

  1. Du registrierst den Domain-Namen direkt bei uns
  2. Du transferierst den Domain-Namen von einem anderen Domain-Provider zu uns
  3. Du belässt den Domain-Namen bei einem anderen Domain-Name-Provider und änderst dort die Einträge für verschiedene Parameter, so dass Anfragen an dein Novatrend Webhosting weitergeleitet werden.

1. Du registrierst den Domain-Namen direkt bei uns

Eine neue Domain registrierst du über unsere Verwaltungsoberfläche. Einfach den Namen für die Second-Level-Domain eingeben und aus einer riesigen Auswahl an TLDs auswählen.

Domainbestellung bei Novatrend

Der gewünschte Name wäre in meinem Fall in der Schweiz verfügbar. Alternativ wird eine lange Liste von möglichen Domain-Name/TLD Kombinationen angezeigt (.shop und .info sind gerade im Angebot 🙂 )

2. Du transferierst den Domain-Namen von einem anderen Domain-Provider zu uns

Wenn du deinen Domain-Namen bei einem andere Registrar verwaltest, kannst ihn zu uns transferieren (umziehen). In diesem Fall benötigst du von deinem alten Registrar einen Transfercode. Den Namen der Domain und den Transfercode musst du bei uns im entsprechenden Transferformular eingeben (Domain transferieren). Dort wählst du auch den Halter, den technischen- und den Rechnungskontakt aus. Der Transfer und die Verbindung mit deinem Webhosting erfolgt automatisch.

Domain-Transfer

3. Du belässt den Domain-Namen bei einem anderen Domain-Name-Provider und änderst dort die Einträge für verschiedene Parameter, so dass Anfragen an dein Novatrend Webhosting weitergeleitet werden.

An der Überschrift siehst du schon, dass diese Vorgehensweise nicht ganz so einfach ist :). Trotzdem macht sie aus sehr unterschiedlichen Gründen manchmal Sinn. Vielleicht ist der Domain-Inhaber in einem anderen Land und möchte die Domain dort verwalten lassen, vielleicht sind Domains und Webhostings grundsätzlich getrennt. Es gibt viele Gründe, warum man eine solche Konstruktion wählt und es ist auch völlig ok.

In der Minimalvariante muss beim entsprechenden Domain-Provider der DNS A-Record auf die IP-Adresse deines Novatrend-Hostings zeigen. Die IP-Adresse (Server IP) findest du in der Server-Informationen deines Webhostings.

Bei deinem Domain-Provider musst du diese IP-Adresse eintragen.

Hinweis: Wenn auch die E-Mails über unser System abgewickelt werden sollen, so musst du diese MX Records eintragen:

Ausserdem musst du einen zusätzlichen A-Record auf mail.[dein-domain-name.com} auf die Server-IP eintragen.

Damit du nun die Domain in deinem Webhosting nutzen kannst, musst du sie als Add-On-Domain im cPanel eintragen. Dabei legst du fest, auf welches Datei-Verzeichnis in deinem Webhosting diese Domain verlinkt werden soll.

cPanel – Add-on-Domains
Add-on-Domain im Webhosting eintragen

Hinweis: Wenn der Domain-Name bei einem anderen Provider gerade registriert wurde, so haben unsere Nameserver den neuen Namen noch nicht gespeichert, die Domain ist also „der Welt“ noch relativ unbekannt. Abhängig von der TLD erhältst du in diesem Fall bei der Eintragung der Add-on-Domain im cPanel eine entsprechende Meldung und solltest dich an unseren Support wenden. Bei den allermeisten TLDs funktioniert die Erstellung allerdings reibungslos.

Zertifikat nicht vergessen

Nachdem du den Domain-Namen registriert, transferiert oder als Add-on-Domain in deinem Webhosting erstellt hast, kannst und solltest du dir ein kostenloses Lets Encrypt Zertifikat im cPanel erstellen.
Danach ist deine Website unter dem neuen Domain-Namen von jedem Browser aus verschlüsselt erreichbar (https://domain-name.tld).

Fazit

Dein Webhosting sollte die Basis deiner Aktivitäten im Netz sein, so hast du immer Kontrolle über alle Daten. Das Domain Name System ist prinzipiell unabhängig und kann auf unterschiedliche Weise mit deinem Webhosting verbunden werden.


tl;dr: Du kannst dein Webhosting auf vielfältige Weise mit unterschiedlichen Domain-Namen verknüpfen.

Von hagengraf

Ich erstelle bequeme und benutzerfreundliche Orte in virtuellen und physischen Umgebungen.

Eine Antwort auf „Domain-Namen registrieren und verwalten“

Kommentar verfassen