Kategorien
Automatisierung Content Management Systeme Datenbanken Infrastruktur Site Builder

Verwaltung mehrerer WordPress Sites bei Novatrend

Hand aufs Herz: Wieviel WordPress Installationen befinden sich auf deinen Webhostings? Kennst du alle Passworte um schnell etwas zu administrieren? Weisst du, ob alle Plugins und Themes aktuell sind und ein regelmässiges Backup erstellt wird? Kannst du so eine WordPress Installation einfach mal komplett kopieren oder sogar eine Staging-Testumgebung erzeugen? Wenn du die WordPress Installation nicht mehr benötigst, löschst du sie dann? Löschst du auch die Datenbank und den Ordner im Dateisystem?
Das Content Management System WordPress ist berühmt für seine famose „5 Minuten – Installation“ auf einem Webhosting. Diese schnelle und einfache Installation hat zur Folge, dass viele WordPress Sites „mal eben“ aufgesetzt werden. Das ist ein nicht zu unterschätzendes Feature, wenn man beispielsweise für eine Schulklasse oder einen Workshop “mal eben“ 15 eigenständige WordPress Installationen benötigt.

Diese Sites müssen aber auch verwaltet werden, Aktualisierungen müssen eingespielt, Backups erstellt, manchmal auch ein Admin Passwort neu erstellt werden weil es vergessen wurde und letztendlich müssen sie auch wieder vom Webhosting entfernt werden, wenn man sie nicht mehr braucht.

Hier bei Novatrend verkürzen wir die 5-minütige Installationszeit noch ein wenig und bieten darüber hinaus einen WordPress Manager an, der eine Übersicht über mehrere WordPress Websites bietet.

Vor ein paar Jahren waren selbst gehostete Websites nur etwas für echte Fans, die bereit waren, sich mit dem Thema intensiv zu beschäftigen oder für Profis und Web-Agenturen, die so etwas professionell betreiben .

Heute dagegen werden Content-Management-Systeme wie WordPress auch sehr oft von Personen genutzt, die einfach etwas im Web veröffentlichen wollen, ohne sich viel mit technischen Hintergründen beschäftigen zu müssen.

Und das Schöne daran ist: es funktioniert ganz wunderbar!

Die Vorteile einer selbst gehosteten WordPress Installation, ich denke da vor allem an wirklich alle Möglichkeiten der Konfiguration, wird kombiniert mit einer sehr einfachen Verwaltung der Site.

WordPress Manager

Wir bieten mit dem Tool Softaculous Apps Installer eine Möglichkeit an, Programmpakete wie WordPress, Joomla!, Drupal, Nextcloud, Mautic und viele andere (>100 Projekte) wirklich einfach zu installieren (siehe auch unseren Blog Post: Automatisierte Software Installation mit Softaculous). Bei WordPress wird beispielsweise die Datenbank automatisch erstellt. Auch die Sprache der Site, sowie nützliche Plugins und Themes können bereits beim Start ausgewählt und installiert werden.

Ausser dieser bekannten Installationsroutine im Softaculous Apps Installer gibt es auch den WordPress Manager.

WordPress Manager im cPanel

Dort werden die auf dem Webhosting installierten WordPress Installationen gelistet.

Falls WordPress Installationen auf deinem Webhosting bestehen, die unabhängig von Softaculous installiert wurden, so kannst du diese ebenfalls von Softaculous verwalten lassen. Ein Klick auf den Scan Button durchsucht dein Webhosting. Wenn WordPress Installationen gefunden werden, kannst du sie dem WordPress Manager hinzufügen.

Konfiguration

Für jede WordPress Installation kannst du individuell konfigurieren, wie der WordPress Manager damit umgehen soll.

WordPress Manager – Detaileinstellungen pro Site

Du kannst automatische Upgrades zu einer neuen WordPress Core Version, neuen Plugins und neuen Themes einstellen. Ausserdem kannst du die Sichtbarkeit für Suchmaschinen, den WordPress Cron-Job sowie den Debug Mode einstellen.

Die Buttons Clone, Staging, Backup, Restore, Remove und Uninstall führen zur passenden Detail-Seite innerhalb von Softaculous. Das Thema Staging wird im Blog Post -> Keine Angst vorm Ausprobieren und Aktualisieren beschrieben.

Automatisches Login

Ein sehr praktisches Feature ist der Login-Button in der Übersichtsliste. Nach einem Klick darauf landest du, ohne Anmeldeprozedur, direkt in der WordPress Administration der entsprechenden Site.

Fazit

Wer mehrere WordPress Installationen verwaltet, wird sich über den WordPress Manager freuen. Und wer das alles noch gar nicht kennt, wird vielleicht nach dem Ausprobieren mehrere WordPress Installationen betreiben 🙂


tl;dr: Der WordPress Manager vereinfacht die Verwaltung mehrerer WordPress Sites

Von hagengraf

Ich erstelle bequeme und benutzerfreundliche Orte in virtuellen und physischen Umgebungen.

2 Antworten auf „Verwaltung mehrerer WordPress Sites bei Novatrend“

Teilweise. Es gibt keinen expliziten Joomla Manager. Die Installation, Update, Backup, Recovery, Cloning und Staging funktioniert allerdings auch bei Joomla über den Softaculous Apps Installer innerhalb des cPanels.

Kommentar verfassen