Kategorien
Content Management Systeme Shared Hosting Webdesign

Joomla Zertifizierung – jetzt auch in der Schweiz

Im September 2020 fand in Zürich die erste Joomla! Administrator -Zertifizierung statt. Sie wurde mit einer Administrator*innen-Schulung von David Jardin kombiniert und vom Joomla! Verband Schweiz organisiert. Wir wollen hier im Blog einen Eindruck von der Joomla! Zertifizierung geben und daher ist dieser Artikel ausnahmsweise nicht nur von einem einzigen Autor, sondern auch von einigen Teilnehmern des Events gemeinsam online erstellt worden. Geschrieben haben neben mir auch Adi Heutschi, Christof Rimle, Chris Hoefliger und Patrick Weiss.

Das Joomla! Zertifizierungsprojekt ist so global aufgestellt wie die Joomla! Community selbst. Als das Zertifizierungsprojekt vor sechs Jahren startete, war die Grundidee, eine faire, relevante und nachhaltig professionelle Zertifizierung, unter Berücksichtigung der lokalen Verhältnisse zu realisieren. Das hört sich einfach an, ist aber in einer sehr globalen Open Source Community mit erheblichem Aufwand verbunden. 

Kosten der Zertifizierung

Eine der schwierigen Fragen im Joomla! Zertifizierungs-Projekt war sicher die Festlegung der Kosten pro teilnehmender Person. Es musste eine Balance aus einem «wertigen Examen» und einem erträglichen finanziellen Rahmen gefunden werden. Nach langen Diskussionen dient heute der Big Mac Index als Anhaltspunkt für die unterschiedlichen Preise in unterschiedlichen Ländern. 

Beispiel für die Kosten der Joomla! Zertifizierung in der Schweiz

Im unserem Fall, am 11. September 2020, kostete die Joomla! Administrator*innen Zertifizierung in Zürich 100 US$. Der Begleitkurs kostete für Mitglieder des Joomla! Verbands 350 CHF, für alle anderen 450 CHF. Das Event dauerte einen ganzen Tag und begann um 10 Uhr. Der Begleitkurs dauerte etwa fünf Stunden, unterbrochen von einer Stunde Mittagspause. Dann begann die Prüfung gegen 16 Uhr. Learning Partner war David Jardin. Für Mitglieder des Joomla! Verbands übernahm Novatrend als Sponsor die Prüfungskosten. 

Learning Partner David Jardin
Angehende Joomla! Administrator*innen

Zertifizierungs-Plattform

Eine weitere grosse Herausforderung bei der Entwicklung des Joomla! Zertifizierungs-Projektes war die eigentliche Zertifizierungs-Plattform. Wie organisiert man bei einer Prüfung, die Online auf dem eigenen Rechner stattfindet, dass die teilnehmenden Personen nicht schummeln können? Während der Prüfung mal eben nach der Lösung einer Frage in einer Suchmaschine nachschlagen darf natürlich nicht möglich sein. Aus diesem Grund wurde von der ETH Zürich je eine App für Microsoft Windows und Apple macOS/iOS entwickelt (https://safeexambrowser.org/). Wenn diese App heruntergeladen und gestartet wird, lässt sie keinen Zugriff auf sonstige Ressourcen der Maschine zu, bis die Prüfung beendet wurde.

Inhalte der Zertifizierung

Inhaltlich geht es natürlich um das Content Management System Joomla!. Alle Fragen betreffen Funktionen, Abläufe und Vorgehensweisen im Admin-Bereich des Joomla! Core Pakets. Drittkomponenten sind kein Thema.

Um die Prüfung bestehen zu können, muss man viel Erfahrung mit Joomla! haben. Auch die zahlreichen Möglichkeiten die Joomla! bietet sollte man in der Praxis oft angewendet haben, beispielsweise die ACL-Berechtigungen, die Mehrsprachigkeit und die Varianten in den Menüeintragstypen. Auch das hierarchische Verhalten mancher Parameter kann durchaus eine Herausforderung sein. Beispiel: Menü -> Kategorie -> Beitrag. Es gibt auch Fragen zu Core-Plugins, die man im Alltag nicht oder nur selten anwendet. 

Die Fragen wurden von der Joomla! Community zunächst in englischer Sprache formuliert und dann nach und nach in andere Sprachen übersetzt. In unserer Prüfung waren alle Fragen auf Deutsch, aber manchmal waren sie durch die Übersetzung nicht ganz einfach zu verstehen. Man sollte das Joomla! CMS also wirklich gut kennen, um klarzukommen. 

Es handelt sich um Multiple Choice Fragen, bei denen auch mehrere Antworten richtig sein können, manchmal sind es auch Richtig/Falsch Fragen.

Wie läuft die Prüfung ab?

Die Prüfung dauert 90 Minuten. In diesen 90 Minuten bekommt man aus einer nicht bekannten Menge von Fragen 60 zufällig ausgewählte Fragen vorgelegt. Um die Prüfung zu bestehen, müssen 80% (48 Fragen) richtig beantwortet werden. Das Bestehen der Prüfung (die Zertifizierung) bestätigt wirklich, dass  man über ein fundiertes Joomla! Fachwissen verfügt.

Zertifizierte Joomla! Administrator*innen

Ja und hier sind sie nun! 🙌
Die zertifizierten Joomla! Administrator*innen in der Schweiz:

  1. Martin Kopp: https://infotech.ch
  2. Deborah Weber www.neotrend.ch
  3. Christof Rimle rimle.ch
    «Für mich als frischgebackener Präsident des Joomla! Verband Schweiz ist das Zertifikat natürlich Ehrensache 🙂 Der Kurs mit David Jardin hat aber auch Spass gemacht. Er war sehr lehrreich, auch wenn vieles bereits bekannt war. Das Logo «Certified Joomla! Administrator» auf meiner Webseite macht einen guten Eindruck und fördert mein Selbstwertgefühl! »
  4. Chris Hoefliger: www.les3w.net, @ChrisHoefliger
    «Das Zertifikat hilft mir hoffentlich im Gespräch mit potentiellen Kunden, zudem zeigt es auch mir selbst, dass ich Joomla! beherrsche.»
  5. Stefan Biller: smart-web.ch
  6. Adi Heutschi: adiheutschi.ch, @adiheutschi_ch
    «Mein Ansporn war zu sehen wo ich so stehe und durch den Workshop auch etwas dazu lerne oder neue Möglichkeiten entdecken kann. Ein Zertifikat hilft gerade Laien, einen gewissen Eindruck über die Fähigkeit eines Web-Admin bekommen zu können. Also eine Art Fähigkeitszeugnis, was auch bei Stellensuche Vorteile verschaffen kann. Daher finde ich gut, dass es diese Zertifizierung  gibt. Zudem sehe ich die Förderung und Bekanntmachung auch als zentrale Aufgabe des Joomla! Verband Schweiz.»
  7. Patrick Weiss:initcom.ch
    «Ich sehe das Zertifikat als Qualitäts-Label, das bestehenden Kunden und auch möglichen Neukunden hohe Kompetenz in Sachen CMS Joomla ausweist. Zudem war die Prüfung eine spannende Herausforderung und eine wertvolle Weiterbildung.»

Ausser diesen «Tapferen Sieben» gibt noch zwei weitere Joomla! zertifizierte Personen im Joomla! Verband Schweiz. Das sind Simone Rindlisbacher (www.webcan.ch)  und Beat Bachmann (www.webhand.ch). Sie haben ihr Joomla! Zertifikat bereits 2018 anlässlich des Joomla! Day in Nürnberg erlangt.

Weltweit gibt es 239 zertifizierte Personen (Stand September 2020).

Wann ist der nächste Termin für die Joomla! Zertifizierung? 

Momentan gibt es noch keinen festen Termin. Die Joomla! Zertifizierung kann nicht online Zuhause durchgeführt werden, da eine qualifizierte Person die Aufsicht haben muss. Die Aufsichtspersonen bei der Joomla! Zertifizierung heissen LearningPartner. Wir als Joomla! Verband werden zukünftig dabei helfen, die Joomla! Zertifizierung in den Schweizer Joomla! User Groups (JUG) anzubieten. Wahrscheinlich ohne den Begleitkurs, auch um die Kosten im Rahmen zu halten. LearningPartner könnten dann die bereits zertifizierten Personen in der Schweiz sein. Auch ist uns aufgefallen, dass ein Termin am Wochenende oder am Abend hilfreich ist, weil da einfach mehr Personen Zeit haben.

Links

Von hagengraf

Ich erstelle bequeme und benutzerfreundliche Orte in virtuellen und physischen Umgebungen.

Eine Antwort auf „Joomla Zertifizierung – jetzt auch in der Schweiz“

Kommentar verfassen