Kategorien
Content Management Systeme Shared Hosting Webdesign Wunschthema

PHP schon aktualisiert?

Am Ende eines Jahres denkt man an Weihnachten und an PHP. PHP wurde 1995 von Rasmus Lerdorf entwickelt. Die Abkürzung PHP stand damals für Personal Home Page Tools, die Lerdorf zur Protokollierung der Zugriffe auf seinen Online-Lebenslauf geschrieben hatte. PHP ist heute die am häufigsten auf Servern verwendete Programmiersprache zum Erstellen von Websites. 80% aller Websites werden mit PHP erstellt. Die drei grossen Content Management Systeme WordPress, Joomla, Drupal, die Wikipedia, Facebook, Frameworks wie Symfony und Laravel. Sie alle basieren auf PHP. Das „Geheimnis“ hinter diesem Erfolg

erklärt Rasmus Lerdorf sehr anschaulich in einem Forenbeitrag aus dem Jahr 2001

PHP’s design goal from the very beginning is very simple. To solve the common web problem. That’s it. People always look for more grandiose motivations, but they really aren’t there. It is a simple tool to solve a simple problem. There are way too many overly complex tools out there to solve what is essentially a very simple problem.

https://web.archive.org/web/20170628080741/http://www.advogato.org/article/470.html#3

Eine von mehreren möglichen Versionen des Hallo-Welt-Programms in PHP:

<?php echo 'Hallo Welt!'; ?>

PHP ist in den letzten 24 Jahren ständig weiterentwickelt worden und ist mittlerweile bei der siebten Version (7.x) angekommen.

Die PHP Versionen überlappen sich immer ein Jahr, aktuell sind momentan PHP 7.3 und 7.4.
PHP 7.3 wird noch ein Jahr weiterentwickelt, PHP 7.4 ist gerade released worden.

Ende des Jahres 2019 fällt die Version PHP 7.2 aus der aktiven Entwicklung heraus. Bei kritischen Sicherheitsproblemen wird es für ein weiteres Jahr noch Updates geben. Du kannst PHP 7.2 also noch ein Jahr benutzen ohne Sicherheitsprobleme mit deiner Website zu bekommen, empfehlenswert ist das allerdings nicht.

Nun ist das mit Updates immer so eine Sache und viele, die beispielsweise eine Website mit WordPress betreiben, haben in ihrem Leben kaum Berührung mit der Sprache PHP gehabt. Warum auch?

Eine negative Folge dieser an sich positiven „Unsichtbarkeit“ von PHP ist, dass kaum jemand daran denkt, PHP zu aktualisieren.

Heute benutzen etwa 80% aller Websites PHP. Das ist wirklich viel. Aber 43,6% dieser Websites nutzen veraltete Versionen von PHP, beispielsweise die Version PHP 5. Sie wurde vor 15 Jahren zum ersten Mal released, da könnte man doch mal ein Update mitmachen, oder?

https://w3techs.com/technologies/details/pl-php/5/all

PHP aktualisieren ist ganz einfach

Wenn eine Programmiersprache aktualisiert wird, gibt es meist Verbesserungen und Änderungen im Aufbau der Sprache oder einzelnen Befehlen. Es kann daher sein, dass existierende Skripte eine Fehlermeldung produzieren oder bestimmte Features nicht mehr funktionieren. Daher kommt auch die Angst vieler, die Programmiersprache zu aktualisieren.

Das kann sein, ist aber eher selten zu beobachten.

Projekte, die auf PHP basieren (WordPress, Joomla, Drupal, Typo3 und viele andere) sind meist eher daran interessiert neue Features neuerer PHP Versionen nutzen zu können als alte Versionen unterstützen zu müssen.

PHP Version umstellen ohne Risiko

Bei uns kannst du deine PHP Version im cPanel im Bereich Software verändern (PHP-Version wählen).

Du kannst aus allen zur Verfügung stehenden PHP Versionen auswählen. Hier ein Screenshot bei dem von PHP 7.2 auf 7.4 aktualisiert wird. Wähle einfach die neueste Version aus und klicke auf den Link Set as current. Dein Hosting wird sofort auf die neues Version umgestellt.

PHP Version auswählen und als aktuelle (current) setzen

Falls es tatsächlich Fehlermeldungen in deiner Anwendung gibt, oder ein Feature nicht funktioniert, kannst du ebenso schnell wieder zur alten Version wechseln und eine Lösung des Problems angehen. 

Das Umstellen auf eine neue PHP Version ist also völlig risikolos!

Aktuelle PHP Versionen sind besser

Ausser den Sicherheitsaspekten gibt es auch einen ganz pragmatischen Vorteil der aktuellen Versionen. Sie sind wieder etwas schneller als die alten Versionen und deine Website wird entsprechend schneller aufgebaut.

Was Entwickler über die gerade erschienene Version 7.4 sagen, kannst du in diesem Artikel lesen https://www.heise.de/developer/meldung/PHP-7-4-erscheint-Was-Entwickler-davon-halten-4595519.html

Fazit

Falls du noch ältere PHP Versionen nutzt.

  • Besuche sofort das NOVATREND Kontrollzentrum
  • Wähle PHP in der Version 7.3 oder 7.4 aus.
  • Freue dich über den wirklich schnelleren Seitenaufbau und das gute Gefühl verbesserter Sicherheit 🙂  

tl;dr: Wir sollten unserer Website ein aktuelles PHP zu Weihnachten schenken!

Von hagengraf

Ich erstelle bequeme und benutzerfreundliche Orte in virtuellen und physischen Umgebungen.

Kommentar verfassen