F-Droid – Was ist das eigentlich?

F-Droid

F-Droid

Die Smartphone Welt teilt sich ja in Google Android NutzerInnen, Apple iOS NutzerInnen und den „Rest“. In der Schweiz nutzen 56 Prozent ein Android-Gerät, 44 Prozent ein iPhone. Der „Rest“ hat einen Anteil von weniger als einem Prozent und spielt daher momentan keine grosse Rolle.

Wenn man sein Smartphone gekauft hat, installiert man Apps um mit dem Gerät etwas anfangen zu können, beispielsweise eine Navigations App, eine Messenger App, oder, oder …

Dem iOS Benutzer werden die zur Verfügung stehenden Apps über den Apple Store angeboten, den Android Benutzern normalerweise über den Google Play Store. In beiden Stores werden die Apps nach bestimmten Kriterien überprüft bevor sie freigegeben werden. Manchmal werden auch Apps wieder aus dem Store entfernt, weil sie gegen die jeweiligen Geschäftsbedingungen verstossen.

Während Apple für seine Smartphones das „Store Monopol“ hat, ist es beim Android System durchaus möglich, Apps auch aus anderen Quellen als dem Google Play Store zu installieren.

Android Stores

Wer ein Android Telefon kauft, hat in der Vergangenheit meistens, völlig unabhängig vom Hersteller des Telefons, ein Google Benutzerkonto registriert.

Mit der Diskussion um die Firma Huawei und deren Nutzung des Android Systems könnte sich die Situation vielleicht verändern. Das Betriebssystem Android wird nicht direkt von Google sondern von Alphabet Inc. unter der Open-Source-Lizenz GPLv2 veröffentlicht. Ausser der Open-Source-Version stellt Alphabet Erstausrüstern wie Huawei auch eine lizenzierte Version bereit. Ohne die Lizenz darf Huawei nicht auf Google-Dienste wie Play Store, Gmail, Google Maps und weitere Dienste zurückgreifen. 

Der Google Play Store ist prinzipiell eine App wie jede andere, durch die oben beschriebenen Erstausrüster Lizenzen aber auf den meisten Android Smartphones vorinstalliert. Also lädt man nach der Google Registrierung normalerweise Apps aus diesem Store und benutzt auch andere Google Apps wie Google Maps, Google Photos, die Google Suche oder Google Translate, um nur ein paar zu nennen. Wenn man das macht, bewegt man sich im Google Ökosystem. Bis vor kurzem war das der „Normalzustand“.

Dieser Normalzustand könnte sich allerdings ändern, denn auf dem chinesischen Markt spielt Google keine Rolle. Zum einen sind Firmen wie Amazon bereits seit längerer Zeit mit Eigenentwicklungen dabei und auch die meisten chinesischen Anbieter haben eigene Alternativen auf der freien Android Version für den chinesischen Markt erstellt oder sind dabei sie zu entwickeln. Auch Projekte wie LineageOS und ShiftOS gehen in diese Richtung (Aliyun OS – Alibaba Group, Ark OS/Hongmeng OS – Huawei, CyanogenMod/LineageOS – LineageOS, Fire OS – Amazon, ColorOSMIUI – Xiaomi, OxygenOS – OnePlus, Shift OS – Shift Gmbh).

Alle diese Android Derivate brauchen eine einfache Möglichkeit Apps auf einem Gerät zu installieren.

F-Droid

Der an den Namen Android angelehnte F-Droid ist ein alternativer, Hersteller unabhängiger App Store für Android. Die Besonderheit besteht darin, dass ausschließlich freie Software angeboten wird, daher das „F“. Der Quellcode jeder App im F-Droid Store steht dem Endnutzer zur Einsichtnahme und Modifikation zur Verfügung. Es wird auch garantiert, dass die heruntergeladene Datei vom F-Droid-Server aus diesen Quellen erzeugt wurde. Daher ist diese Datei auch von F-Droid signiert und nicht wie üblich vom ursprünglichen Entwickler. Dieses Konzept soll für Transparenz und Sicherheit sorgen.

Für die Nutzung von F-Droid ist keine Registrierung erforderlich, was im Gegensatz zu anderen App-Quellen, wie dem Google-Play-Store, ein anonymes Herunterladen von Apps ermöglicht. 

https://de.wikipedia.org/wiki/F-Droid

F-Droid ist auch in einigen Custom-ROM vorinstalliert. Die Infrastruktur von f-droid.org wird von F-Droid Limited, einem britischen, in England (unter der Nr. 08420676) registrierten „Privatunternehmen” betrieben. Das Projekt selbst wurde 2010 von Ciaran Gultnieks gegründet

Installation

Die Installation von F-Droid ist prinzipiell ganz einfach, wenn nur das Henne – Ei Problem nicht wäre. Man findet die App natürlich nicht im Google Play Store sondern muss die Website des Projekts https://f-droid.org aufrufen.

Dort lässt sich die App herunterladen. Je nach Android Version und Hersteller müssen noch ein paar Bestätigungen geklickt werden und dann steht der F-Droid Store „ganz normal“ zur Verfügung. Es gibt Kategorien und eine Suche und natürlich werden App-Updates zur Verfügung gestellt.

Es ist also problemlos möglich ein neues Android Telefon ohne eine Registrierung bei Google einzurichten.

Auf der F-Droid Website findet sich ausser den Dateipaketen auch ein Forum, in dem ein reger Austausch über Apps stattfindet.

https://forum.f-droid.org

Fazit

Das Charmante an F-Droid ist die universelle Verfügbarkeit in allen Android Derivaten. F-Droid ist gewissermassen der kleinste gemeinsame Nenner aller existierenden App Stores und enthält obendrein nur freie Software.
Probier es einfach mal aus.

Links


tl;dr: F-Droid ist ein alternativer App-Store

Autor: hagengraf

consultant, author, trainer, solution finder, web architect, developer, open source lover, visionary, orator, the good old webmaster. Able to simplify!

Kommentar verfassen