WordPress aufräumen mit WP-Sweep

Installation WP-Sweep

Installation WP-Sweep

WordPress nutzt im Hintergrund eine Datenbank. Je mehr Inhalte in deiner WordPress Installation sind, desto mehr Einträge sind auch in der Datenbank gespeichert. Seit mehreren Jahren speichert WordPress beispielsweise alle Bearbeitungsversionen (Revisionen) eines Beitrages. Das können pro Artikel schnell mal mehr als 50 Versionen sein. Wenn du dann mehr als 100 Artikel hast, kann das schon Speicherplatz und Performance kosten.

Ausser den Artikelrevisionen entfernt WP-Sweep auch noch

  • Automatische Entwürfe
  • Gelöschte Kommentare
  • Nicht genehmigte Kommentare
  • Spam-Kommentare
  • Gelöschte Kommentare
  • Verwaiste Beitragsmetadaten
  • Verwaiste Kommentarmetadaten
  • Verwaiste Benutzermetadaten
  • Verwaiste Begriffsmetadaten
  • Verwaiste Begriffsbezugsdaten
  • Unbenutzte Begriffe
  • Doppelte Beitragsmetadaten
  • Doppelte Kommentarmetadaten
  • Doppelte Benutzermetadaten
  • Doppelte Begriffsmetadaten
  • Optimiert Datenbanktabellen
  • oEmbed-Zwischenspeicher in Beitragsmetadaten

WP-Sweep nutzt dabei keine SQL befehle, die direkt auf die Datenbank geschickt werden, sondern es nutzt die WordPress API und damit die standardmässigen Funktionen. In den meisten WordPress Installationen wird die Site nach dem entfernen dieser Einträge etwas schneller und es wird weniger Speicherplatz benötigt.

ACHTUNG: Wo soviel Licht ist, ist natürlich auch etwas Schatten. WP-Sweep ist mit den folgenden Plugins nicht kompatibel:

Installation und Aktivierung von WP-Sweep

Nach der Installation und Aktivierung des Plugins über Dashboard -> Plugin -> Installieren lassen sich die Funktionen des Plugins unter Tools -> WP-Sweep aufrufen.

Dort prangt dann auch gleich der grosse Hinweis, doch die Datenbank zu sichern bevor man irgendetwas tut. Der Autor bietet gleich einen passenden Link an.

Hinweis zur Datenbanksicherung

Der Link führt auf zum Plugin WP DB-Manager des gleichen Autors. Damit lässt sich die von WordPress verwendete Datenbank komfortabel sichern.

Alternativ lässt sich die Datenbank natürlich auch über das bei uns im Kundencenter/cPanel installierte phpMyAdmin Datenbanktool sichern. Im schlimmsten Fall gibt es auch noch die tägliche Sicherung bei uns (Backup und Restore ist einfach und verlässlich).

Bereinigung

Für jede Art der Bereinigung bietet das Plugin eine Übersichtsbox mit Löschkandidaten an.

Beitragsbereinigung mit WP-Sweep

Nach einem Klick auf Details, werden die Titel der Datensätze angezeigt.

Beitragsbereinigung – Detailansicht mit WP-Sweep

Nach einen Klick auf Bereinigung werden alle Revisionen gelöscht.

Alles bereinigen …

Es gibt die Möglichkeit alles in einem Schritt zu bereinigen. Das funktioniert auch gut … aber …

Beachte, dass einige unbenutzte Begriffe zu Beitragsentwürfen gehören könnten, die noch nicht veröffentlicht wurden. Bereinige nur alles, wenn du keine Beitragsentwürfe hast.

Ein Beitragentwurf entsteht in WordPress, wenn man den Beitrag speichert aber nicht veröffentlicht oder plant. In der Übersicht werden solche Beitrag mit dem Hinweis Entwurf angezeigt.

Beitrag im Entwurfsstatus

Hinweis: Die Beitragsanzeige lässt sich auch nach Entwürfen filtern, so dass nur die Entwürfe angezeigt werden. In diesem Fall wird das Wort Entwurf nicht neben dem Titel angezeigt.

Fazit

Das Plugin WP-Sweep ist eine einfache und sehr effektive Möglichkeit, die verwendete WordPress Datenbank aufzuräumen. Nach der Verwendung kann das Plugin wieder gelöscht werden.


tl;dr: WP-Sweep räumt deine WordPress Datenbank auf – ganz einfach 🙂

Autor: hagengraf

consultant, author, trainer, solution finder, web architect, developer, open source lover, visionary, orator, the good old webmaster. Able to simplify!

Kommentar verfassen