Drupal 8.6 – Was ist Neu?

Quick Start Drupal

Quick Start Drupal

Am 5. September erschien Drupal 8.6.0! Es gilt als das grösste Update seit der Einführung von Drupal 8 vor drei Jahren. Die Weiterentwicklung von Drupal findet in Gruppen statt (strategische Initiativen).  Zum aktuellen Release Drupal 8.6 haben diese Gruppen massgeblich beigetragen und gibt es viele Verbesserungen für Autoren, Evaluatoren, Site-Builder und Entwickler. Die Zielgruppen der Site-Builder und Entwickler sind eine bekannte Grösse bei Drupal. Relativ neu in der obigen Aufzählung sind Zielgruppen wie Autoren und Evaluatoren. Ein Autor ist derjenige, der eine Drupal Site mit Inhalten füllt, ein Evaluator ist jemand, der das Produkt (Drupal) ausprobieren und für einen eventuellen Einsatz bewerten muss. Beide Gruppen waren bisher eher unterrepräsentiert.

Was gibt es also Neues zu berichten?

Neues für Autoren

Ein Autor in Drupal profitiert ungemein von einem klar strukturierten Aufbau der Inhaltstypen und logischen Workflows. In vielen Fällen werden in Drupal vordefinierte Felder „einfach“ von Autoren oder Bearbeitern ausgefüllt. Das ist effektiv und ist weniger fehleranfällig. Das war und ist eine der Stärken von Drupal. Wenn aber ein HTML Feld mit einem längeren Text gefüllt werden muss, raufen sich viele Autoren die Haare. Während WordPress mit Gutenberg gerade die nächste Generation von Editoren einführt, gab es in Drupal wenig Unterstützung für „klassische Autoren“ im Sinne von Menschen, die Texte schreiben und formatieren. Es gab den mitgelieferten WYSIWYG Editor, eine mit WordPress vergleichbare Medienbibliothek gab es beispielsweise nicht. Nun kann man so etwas natürlich individuell in Drupal konfigurieren, es ist aber nicht ganz einfach und wird oft aus Kostengründen „unter den Tisch gekehrt“.

Die Medienbibliothek

Um eine Medienbibliothek nutzen zu können, müssen die im Core enthaltenen Module Media und Media Library installiert werden (/admin/modules).

Danach ist es möglich, ein Media Feld in einem Inhaltstyp anzulegen und unterschiedliche Medien zu nutzen (/admin/structure/types/manage/article)

Media Feld in einem Artikel

Wie bei WordPress gibt es nun eine Medienbibliothek und die Zugriffsmöglichkeit auf diese Bibliothek aus Inhalten heraus. In die Medienbibliothek können unter anderem nun auch „remote media types“ eingefügt werden. Das heisst YouTube und Vimeo Videos können einfach eingefügt und (auch mehrfach) ausgewählt werden.

YouTube Video in die Medienbibliothek aufnehmen

Diese Videos können dann in einzelnen Artikel verwendet werden.

Auswahl eines existierenden YouTube Videos aus der Medienbibliothek 

Die Medienbibliothek in Drupal 8.6 ist noch experimentell, funktioniert aber gut.

Das Workspaces Modul


Das Workspaces-Modul stellt anspruchsvolle Content-Staging-Funktionen bereit. Um es zu nutzen zu können, muss es ebenfalls installiert werden (/admin/modules).

Nach der Installation steht ein Live und ein Stage Bereich zur Verfügung. Zwischen beiden Bereichen kann gewechselt werden. Im Stage Bereich können Inhaltsänderungen erfolgen und bei Gefallen in den Live Bereich übertragen werden. Es funktioniert „out of the box“ und ist beeindruckend.

Neues für Evaluatoren

Evaluatoren möchten eine Out-of-the-Box-Erfahrung, mit der sie Drupal in wenigen Minuten installieren und testen können. Vor Drupal 8.6 war das Installieren von Drupal ein durchaus komplexer und langwieriger Prozess, der dann mit einer „nicht sehr überwältigenden“ leeren Drupal Seite endete :). An dieser Stelle stiegen viele Evaluatoren aus.

Mit Drupal 8.6 gibt es das „Umami Demo Profil“. Es bietet Beispielinhalte und damit eine „schöne Website“ mit Inhalten direkt nach der Installation. Ausser Evaluatoren werden vermutlich auch viele Drupal-Profis und digitale Agenturen das Profil nutzen, um Drupal potenziellen Kunden zu präsentieren.

Die Demo Site lädt zum Ausprobieren ein und nutzt viele Features von Drupal, die eher im Verborgenen liegen (beispielsweise Tags, Views, Suche, Feldtypen, Theming, Layout und vieles andere mehr).

umami Food Magazine

Die voll funktionsfähige Drupal-Demo-Anwendung kann man in ein paar Minuten herunterladen, installieren und ausprobieren (Es geht aber auch noch schneller … siehe weiter unten).

Layout Builder

Innerhalb des Demo Profils lässt sich der neue Layout Builder gut ausprobieren. Zunächst müssen wieder die entsprechenden Module installiert werden.

Layout Module

Danach ist es möglich die Ausgabe eines Inhaltstyps und das Formular in dem die Felder zum Ausfüllen angezeigt werden, zu verändern.
Hier ein Screenshot aus dem Chrome Browser weil unter Safari die rechte Seitenleiste nicht korrekt angezeigt wurde.

Neues für Entwickler

Eine einsprachige Drupal 6- oder Drupal 7-Site kann jetzt über die Browser auf Drupal 8 aktualisiert werden. Dazu müssen die entsprechenden Migrate Module installiert werden. 

Bei mehrsprachigen Migrationen gibt es noch vereinzelt Probleme, einfache mehrsprachige Installationen sollten allerdings klappen. Die Migration selbst geht über mehrere Schritte und ist sehr gut dokumentiert.

Es gibt einen neuen und sehr beeindruckenden Weg Drupal auch ohne Webserver und ohne Datenbank lokal über die Kommandozeile mit einem Befehl zu installieren (php drupal-8.6.0/core/scripts/drupal quick-start).

Hagens-MacBook:drupal hagengraf$ unzip drupal-8.6.0.zip
Hagens-MacBook:drupal hagengraf$ php drupal-8.6.0/core/scripts/drupal quick-start
    Select an installation profile [Install with commonly used features pre-configured.]:
     [standard  ] Install with commonly used features pre-configured.
     [minimal   ] Build a custom site without pre-configured functionality. Suitable for advanced users.
     [demo_umami] Install an example site that shows off some of Drupal’s capabilities.

  demo_umami
18/18 [▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓]
Congratulations, you installed Drupal! Username: admin Password: PtVJoPkA6r0JDH4S Drupal development server started: http://127.0.0.1:8888 This server is not meant for production use. One time login url: http://127.0.0.1:8888/user/reset/1/1536307508/PW10CGckgiVR1Rl30hK9o4G3-0pdvJlbf_lGfIuTilo/login
Press Ctrl-C to quit the Drupal development server.

Danach öffnet sich automatisch ein Browserfenster mit dem Umami Test Profil (im Vordergrund befindet sich noch das Terminal Fenster).

Ansonsten gibt es viele Pläne und viele Verbesserungen in Details.

  • MySQL 8 wird unterstützt
  • Fast alle Tests wurden von SimpleTest zu PHPUnit konvertiert. In diesem Zusammenhang wurden auch Nightwatch.js und Prettier integriert, um Drupal für JavaScript Entwickler attraktiver zu machen

In den nächsten Drupal Versionen sollen die momentan experimentellen Module für die Medienbibliothek, die Unterstützung für Remote-Medien, der Layout-Builder, sowie die JSON-API-Unterstützung, die GraphQL-Unterstützung, eine React-basierte Anwendung und die im Allgemeinen bessere Out-of- the-box-Erfahrung für Evaluatoren in den stabilen Status wechseln.

Fazit

Es tut sich etwas bei Drupal, was auch für eher Unbeteiligte, wie die neu entdeckten Evaluatoren, deutlich sichtbar wird. Das ist sehr gut, denn Drupal gehört eher zu den eher technisch orientierten CMS, deren Entwickler sich oft an technischen Detailproblemen verausgaben, anstatt „einfachstes“ Marketing wie eine schnelle Installation und Demo Inhalte anzubieten. Dadurch wurde Drupal von Entscheidern oft unterschätzt. Die technischen Voraussetzungen von Drupal um grössere Webprojekte umzusetzen waren immer gut und werden nun vielleicht eher erkannt 🙂

Drupal Europe vom 10.-14. September 2018

Heute beginnt in Darmstadt die erste europäische Drupal Konferenz. Es ist sowohl eine Technologiekonferenz als auch ein Familientreffen für die Drupal-Gemeinschaft. 1600 Teilnehmer werden erwartet. Zehn Branchen-Tracks konzentrieren sich auf Fallstudien und Erfolgsgeschichten aus dem wirklichen Leben sowie auf neue Best Practices. Workshops bieten praktische Möglichkeiten, Wissen zu erweitern. Drupal Europe wird von einer Gruppe ehrenamtlicher Helfer in Zusammenarbeit mit der Deutschen Drupal Association und der Drupal Europe Foundation gegründet.

Vielleicht treffen wir uns dort 🙂

Links


tl;dr: Drupal 8.6.0 ist das umfangreichste Update seit der Einführung von Drupal 8 vor drei Jahren und ausserdem startet heute die Drupal Europe Konferenz.

Autor: hagengraf

consultant, author, trainer, solution finder, web architect, developer, open source lover, visionary, orator, the good old webmaster. Able to simplify!

Kommentar verfassen