Schöne Tabellen in WordPress

Tabelle in WordPress

Eine „Liste“ soll auf die Website. Eine Liste von Events, von Artikeln, von Services, von Produkten, von Speisekarten, von Niederlassungen oder anderen Dingen. Diese Liste sollte Text, Bilder und Links enthalten können.
Der Kunde möchte sie gern selbst im Browser pflegen. Wenn die Liste länger wird, sollte sie sich über mehrere Seiten erstrecken, vielleicht mit einer kleinen Navigation und am besten, durchsuch- und sortierbar sein.
Schön wäre auch, wenn das alles schnell geht und nicht viel kostet 🙂

Der Wunsch hört sich erst einmal einfach an, ist aber doch komplexer als man so auf Anhieb denkt.

In so einem Fall schaue ich meistens, wie andere Content Management Systeme so eine Anforderung lösen. In Drupal würde ich einen neuen Inhaltstyp erstellen und die Liste mit dem Views Modul ausgeben (siehe auch Kunstarchiv mit Drupal 8 – Werke). In Joomla würde ich eine Erweiterung bauen (siehe auch Eine Erweiterung für Joomla erstellen). In WordPress würde ich auch einen neuen Inhaltstyp bauen oder etwas mit Zusatzfeldern machen, beispielsweise mit dem Plugin Custom Post Types and Benutzerdefinierte Felder creator – WCK. All diese Lösungen sind wunderbar, funktionieren stabil, sind aber doch recht aufwendig, weil man schnell, je nach Grösse der Seite, vom „Hunderten ins Tausendste“ kommt. Der Teufel liegt, wie immer, in den Details.

Eigentlich ist so eine Liste ja prinzipiell nichts Anderes als eine „angehübschte“ HTML Tabelle mit <table>, <tr> und <td> Tags und HTML Code in den Tabellenzellen. Allein die Pflege so einer Tabelle im Editor ist nicht besonders komfortabel für den Autor und Funktionen wie Sortierung, Navigation und Suche lassen sich auch nicht so einfach umsetzen. Auf der immer währenden Suche nach pragmatischen Lösungen bin ich neulich wieder auf das WordPress Plugin TablePress aufmerksam geworden und konnte es auch erfolgreich benutzen.

WordPress TablePress

TablePress geht das Thema Tabellen sehr pragmatisch an:

Mit TablePress kannst du ganz einfach schöne Tabellen erstellen und verwalten. Mit einem einfachen Shortcode kannst du die Tabellen in Beiträge, Seiten oder Text-Widgets einbauen. Tabellen können in einer Oberfläche wie bei einem Tabellenkalkulationsprogramm bearbeitet werden, d.h. es braucht nichts programmiert werden. Eine zusätzliche JavaScript-Bibliothek fügt für Besucher der Website weitere Funktionen wie Sortierung, Seitennummerierung, Filter und mehr hinzu. Tabellen können in Excel-, CSV-, HTML- und JSON-Dateien importiert und exportiert werden.

Die Installation erfolgt innerhalb von WordPress (Plugins -> Installieren ).

WordPress - TablePress
WordPress – TablePress

Die Kernidee des Plugins ist, die Tabelle an einer anderen Stelle als im WordPress Editor zu erstellen und zu bearbeiten.

WordPress - TablePress - Tabellen
WordPress – TablePress – Tabellen

Jede einzelne Zelle kann über den WordPress Editor bearbeitet werden. Zeilen und Spalten können hinzugefügt und gelöscht werden. Ich habe als Beispiel eine Liste mit WordPress Plugins erstellt:

Tabellenbearbeitung
Tabellenbearbeitung

Die fertige Tabelle wird dann per ShortCode im WordPress Inhalt eingebunden. Die Einbindung geht natürlich auch mehrfach. Bei einer Änderung muss dann nur an einer Stelle die Tabelle geändert werden.

TablePress-ShortCode
TablePress-ShortCode

Das Ergebnis sieht aus wie oben bereits gezeigt. Die Suche und die Sortierung werden über JavaScript realisiert.

Tabelle in WordPress
Tabelle in WordPress

Über zahlreiche Parameter und Check-Boxen kann die Tabelle konfiguriert werden. Beispielsweise kann festgelegt werden, dass die erste Zeile den Tabellenkopf mit den Überschriften enthält und die letzte Zeile den Tabellenfuss. Die Blätterfunktion und die Suche kann ebenfalls einfach konfiguriert werden.

Die Tabellen können im HTML-, JSON- oder CSV-Format im- und exportiert werden.

Es können zusätzliche CSS Klassen und einzelne CSS-Befehle mitgegeben werden und auch ein horizontales Scrollen ist möglich.

Zusätzlich zu den Standardeinstellungen gibt es auf https://tablepress.org/extensions/ Erweiterungen für TablePress. Das charmante dabei ist, dass alle Erweiterungen frei downloadbar sind.
Bei den Erweiterungen mit dem Premium Kennzeichen muss allerdings etwas gespendet werden, wenn man sie benutzen will. Die Höhe der Spende ist allerdings jedem selbst überlassen. Der Autor Tobias Bäthge schlägt vor:

If you like TablePress and you are satisfied with the plugin, isn’t that worth a coffee or two? Please consider donating. Any amount is appreciated. Donations help me to continue support and development of this free software!

TablePress-Erweiterungen
TablePress-Erweiterungen

Zur Abrundung gibt es eine ausführliche FAQ’s, die mir sehr geholfen haben (https://tablepress.org/faq/).

 

Fazit

TablePress geht einen interessanten Weg.
Die Erstellung und Pflege „schöner“ Tabellen wird erheblich vereinfacht und auch komplexe Anforderungen werden durch Zusatzerweiterungen abgedeckt. Ob das nun eine Lösung für deine Anforderung ist, kannst du leicht ausprobieren. Alle Teile sind frei downloadbar. Wenn du bestimmte Erweiterungen tatsächlich nutzt, solltest du eine Spende an den Autor machen. Die Höhe der Spende wird dir selbst überlassen.


tl;dr: TablePress ist ein in jeder Hinsicht interessantes WordPress Plugin

 

Autor: Hagen Graf

consultant, author, trainer, solution finder, web architect, developer, open source lover, visionary, orator, the good old webmaster. Able to simplify!

Kommentar verfassen