Dynamische Formulare für WordPress

Contact Form 7

Contact Form 7

Heute wieder ein Wunschthema. Viele Kreative nutzen den WordPress Portfolio Inhaltstyp. Auf den Portfolio Seiten stehen einzelne Werke, Projekte, Events oder andere Informationen. Oft wollen Besucher nach der Durchsicht eines Portfolios Kontakt aufnehmen und ein bestimmtes Werk kaufen, mieten oder einfach nur mehr Informationen haben. Für den Empfänger der E-Mail wäre es, je nach Anwendungsfall, hilfreich zu wissen, auf welchen Portfolio Eintrag sich die Nachricht bezieht.

Wenn etwas gekauft oder gemietet werden soll, wird das oft mit einer eCommerce Lösung abgewickelt, siehe hierzu auch WOO Commerce – der Online Shop in WordPress.

Manchmal ist es aber gar nicht so klar, was unter welchen Bedingungen verkauft, vermietet oder realisiert wird. Bei Anschaffungen wie Kunst oder Fragen zu Projekten hilft eine Warenkorb Lösung nicht weiter. Schön wäre ein individualisiertes Formular, das bei Bedarf im entsprechenden Portfolio Eintrag erscheint.

Im WordPress Core ist kein Kontaktformular enthalten. Auf wordpress.org finden sich zahlreiche Formular Plugins. Eines des bekanntesten ist vermutlich das kostenlose Contact Form 7. Es wird auf mehr als 5 Millionen WordPress Websites verwendet!

Das Prinzip bei Contact Form 7 ist einfach. Man kann sich beliebig viele Kontaktformulare erstellen und diese dann per Short Code in einen WordPress Beitrag kopieren.

Ein Kontaktformular
Ein Kontaktformular

Ich könnte mir also pro Portfolio Eintrag ein Kontaktformular erstellen und zuordnen … zack … wäre mein Problem gelöst.

Aber was mache ich, wenn ich 250 Portfolio Einträge habe?
Jedesmal ein neues Formular erstellen?

So prinzipiell müsste ja nur die URL des entsprechenden Portfolio Eintrags und vielleicht noch der Titel in die E-Mail des Kontaktformulars eingetragen werden – aber wie?

Contact Form 7 Dynamic Text Extension Plugin

Für diesen Fall gibt es das Contact Form 7 Dynamic Text Extension Plugin. Es das Hinzufügen dynamischer Felder in einem Formular. Diese Felder können sichtbar (aber nicht editierter) oder unsichtbar (hidden) sein. Der Inhalt der Felder wiederum ist ein beliebiger Short Code.

In meinem Fall CF7_get_post_var key=’title‘ für den Titel des Portfolio-Eintrags und CF7_URL für den Link zum Portfolio-Eintrag.

Dynamische Elemente
Dynamische Elemente

Beide Werte sollen auf der Seite natürlich nicht angezeigt werden, sondern nur in der E-Mail. Dazu müssen sie im Mail Template ebenfalls eingetragen werden.

Mail Template
Mail Template

Im Ergebnis hat man nun ein einziges Formular für beliebig viele Portfolio Anfragen. Der Titel und die URL von der aus das Formular verschickt wurde, erscheinen in der E-Mail!

Hinweis: Die dynamischen Teile funktionieren natürlich in allen Inhaltstypen, in denen der Formular Short Code eingetragen wird, nicht nur im Portfolio. In meinem Fall brauchte ich das Feature aber nur in den Portfolio Einträgen und hier auch nur bei manchen.

Fazit

Es muss nicht immer ein Warenkorb System oder ein Premium Formular Plugin sein. Mit dem freien Contact Form 7 Plugin und der dynamischen Erweiterung eröffnen sich interessante Möglichkeiten.

Links


tl;dr: In WordPress lassen sich sehr einfach dynamische Kontaktformulare erstellen.

Autor: hagengraf

consultant, author, trainer, solution finder, web architect, developer, open source lover, visionary, orator, the good old webmaster. Able to simplify!

Kommentar verfassen