Joomla 3.7 ist da!

Joomla - Download Bereich

Joomla - Download Bereich

Joomla 3.7 ist die neueste Version innerhalb der Joomla 3.x Serie. Ausser hunderten von Kleinigkeiten wurde ein paar wirklich grosse Features eingeführt. Dazu gehören die Möglichkeit eigene Felder zu erstellen, Inhalte im Backend zu übersetzen und beim Erstellen eines Menüeintrags einen neuen Beitrag zu erstellen.

Eigene Felder

Schauen wir uns zunächst die Eigenen Felder an. Sie können an einen Beitrag, einen Kontakt und an das Kontaktformular angehängt werden. Die Felder werden zentral definiert und bei Bedarf genutzt werden. Außerdem lassen sich Felder in Gruppen bündeln.
Hier ein Screenshot von zwei zusätzlichen Feldern (Link und Media). Das Feld Link befindet sich in einer Gruppe (Feldgruppe 1).

Felder

Wenn ein Beitrag angelegt wird, erscheinen die Felder und die Feldgruppen in jeweils eigenen Tabs.

Beitrag mit eigenen Feldern
Beitrag mit eigenen Feldern

In der Ansicht auf der Website erscheinen die Felder, je nach ihren Einstellungen, beispielsweise mit oder ohne Beschriftung. Der Link hat die Bezeichnung „Link“, beim Medienfeld ist die Bezeichnung deaktiviert.

Beitrag mit zusätzlichen Feldern
Beitrag mit zusätzlichen Feldern

Es gibt viele vordefinierte Feldtypen, beispielsweise Datumsfelder, Listen und Checkboxen, Text und Textarea Felder, Medien Uploads, sowie Referenzen auf Benutzer und Benutzergruppen.

Die Felder ermöglichen es dir, die gewünschten Werte zu einem Beitrag zu speichern und anzuzeigen. Um das Layout anzupassen kannst du das Override System von Joomla benutzen.

Übersetzungen

Joomla ermöglicht es bei der Installation automatisch eine mehrsprachige Site zu erstellen. Ich habe es hier mit den Sprachen Englisch, Deutsch, Französisch und Italienisch probiert.

Mehrsprachige Installation
Mehrsprachige Installation

Während der Installation wird ein Beispielartikel in allen Sprachen angelegt und der Sprachumschalter für die Site aktiviert.

Sprachumschalter
Sprachumschalter

Im Administrationsbereich werden neben dem jeweiligen Beitrag die Sprachverknüpfungen angezeigt. Durch einen Klick auf das Sprachkürzel gelangt man in den Bearbeiten Modus des Artikels.

Sprachverknüpfungen
Sprachverknüpfungen

Bei neuen Beiträgen kannst du im Tab Verknüpfungen direkt die Übersetzungen erstellen.

Übersetzungen
Übersetzungen

Menüeinträge und Beiträge

Manchmal erstellt man zuerst den Beitrag, manchmal zuerst den Menüeintrag. Im neuen Joomla lässt sich bei der Erstellung eines Menüeintrags bei Bedarf ein neuer Beitrag erstellen.

Menülink und Beitrag erstellen
Menülink und Beitrag erstellen

Fazit

Eigene Felder bieten Komponenten Entwicklern und Website Erstellern viele Möglichkeiten. Eine Liste von Bildern, die einem Artikel zugeordnet werden, könnte beispielsweise als Slideshow dargestellt werden. Wenn es sich um einfache Zusatzfelder handelt, beispielsweise bei einer Produktbeschreibung, so lässt sich das jetzt einfach mit dem Joomla Core lösen.
In Sachen Mehrsprachigkeit und Workflow (Menülinks, Verknüpfungen) wird Joomla immer besser bedienbar.

Links

Save

Autor: Hagen Graf

consultant, author, trainer, solution finder, web architect, developer, open source lover, visionary, orator, the good old webmaster. Able to simplify!

2 Gedanken zu „Joomla 3.7 ist da!“

  1. Moin ;D
    Also ich muss ehrlich gestehen, war nie ein grosser Freund von Joomla, vielleicht ein Grund ist das die Übersetzung Admin und Frontend langzeit sehr holprig von statten ging. Soll sich wohl in der zwischenzeit gebessert haben. Wenn ich mir dieses Feature „Felder“ anschau, dann kommt mir das sehr bekannt vor .. hmm .. richtig Drupal lässt grüssen *gg Ja bin von dieser Sektion, war sehr lange Drupalanhänger, eigentlich immer noch, nur mit der comunity stehe ich auf Kriegsfuss und genauso ist es bei der Joomla Community, mit der stehe ich persönlich auch auf Kriegsfuss, ist mir bisschen zu sehr komiziell orientiert.

    Tschööö

    GErriet

Kommentar verfassen