Flickr & WordPress

https://hagen.cocoate.com/photos/

Die Fotoplattform Flickr ist mittlerweile 12 Jahre alt, hat eine bewegte Vergangenheit und gehört zur Firma Yahoo. Yahoo wurde gerade von Verizon gekauft und nun stellt sich (mal wieder) die Frage, wie es wohl mit Flickr weitergeht.

Das englische Wort „to flick through“ bedeutet „etwas durchblättern“ und so war Flickr vor 12 Jahren weit vorn. Trotz ziemlicher Nichtbeachtung und Nichtweiterentwicklung seitens Yahoo, hat Flickr heute um die 110 Millionen Benutzer aus 63 Ländern, die auf der Plattform 10 Milliarden Fotos verwalten. Täglich kommen eine Million Bilder hinzu. 100 Institutionen teilen 4 Millionen freie Fotos auf Flickr Commons. Flickr Creative Commons bietet etwa 350 Millionen Fotos. Auch Videos können bei Flickr hochgeladen werden und es gibt natürlich auch die Flickr World Map mit geo-getaggten Fotos. Es gibt Community Features, wie Gruppen und auch ein Follower Modell zwischen den Benutzern. Es gibt auch immer noch interessante Features, wie beispielsweise die Popularität von Kameramodellen im Camera Finder.

Flickr - Camera - Finder
Flickr – Camera – Finder

Das Geschäftsmodell von Flickr war und ist seit 12 Jahren „so eine Sache“ und wurde immer stiefmütterlich behandelt. Es gibt nach wie vor Premium Accounts. Ein kostenloser Flickr Account bietet allerdings mittlerweile ein Terabyte Platz für Daten. Je nach Auflösung bedeutet das Platz für mehrere Hunderttausend Fotos.

Ein anderes wichtiges Feature war und ist die Flickr API. Sie erlaubt es Drittanwendungen Kontakt zu Flickr aufzunehmen und so gibt es auch einen App Garden.

Du merkst schon, ich mag Flickr 🙂

Irgendwann stellt sich jeder mal die Frage

Wohin mit meinen Fotos?

Mittlerweile buhlen alle grossen Plattformen um deine Fotos: Facebook, Instagram, Snapchat, Twitter, Google, Apple, Dropbox, dein Internetprovider … alle wollen deine Fotos mit unterschiedlichen Geschäftsmodellen und unterschiedlich Geschäftsbedingungen in ihrer „Cloud“. Aber meistens willst du einfach einen leicht verwaltbaren „Aufbewahrungsort“ für deine Fotos, der möglichst unabhängig und möglichst gut integrierbar ist.

Die Flickr Oberfläche ist ist zum Verwalten deiner Fotos o.k. aber nicht perfekt, das Flickr Team ist seit Jahren ein Anhängsel von Yahoo und relativ unabhängig solange es kein Geld kostet. Mal sehen, ob der neue Eigentümer merkt, welche Schätze dort verborgen sind. Das meines Erachtens Wichtigste an Flickr ist, dass es nach wie vor sehr gut integrierbar ist und das möchte ich am Beispiel WordPress zeigen (die Integration funktioniert auch mit Drupal und Joomla, aber nicht so „fluffig“ 🙂 ).

WordPress & Flickr

Ich habe ein Blog und meine Fotos auf Flickr. In den letzten 12 Jahren, hat sich das CMS, das ich für mein Blog nutze, der Standort der Server, das Modell der Festplatte und irgendwie alles ständig geändert. Neulich fiel mir auf, dass eines der ersten Fotos, das ich auf Flickr hochgeladen habe, immer noch den gleiche URL wie 2005 (https://www.flickr.com/photos/hagengraf/23034582) hat. Ich kann das Foto dank Android und iPhone Apps überall in Sekundenschnelle finden und anzeigen lassen.

Camping

Der Gesichtserkennung von Facebook und der OCR Funktionalität von Google hat Flickr nichts entgegen zu setzen.
Bei Flickr kann ich Fotos jederzeit in unterschiedliche Grössen nutzen. Mehr will ich meistens gar nicht!

Flickr - Bildgrössen
Flickr – Bildgrössen

Plugins

Mit WordPress Flickr Embed kann ich meinen Flickr Account mit dem WordPress Blog verbinden. Neben dem Dateien hinzufügen (Add Media) Button erscheint das Flickr Symbol und ich kann jetzt alle(!) Bilder, die Flickr anbietet, in mein Blog in der gewünschten Grösse einbinden.

Achtung: Auch wenn das alles so einfach geht, musst du natürlich Rücksicht auf die Bildlizenz nehmen! Ich verwende aus diesem Grund meist nur eigene Bilder in meinem Blog. 

Flickr Bild hinzufügen
Flickr Bild hinzufügen
WP - Flickr Embed - Bildauswahl
WP – Flickr Embed – Bildauswahl

Flickr bietet auch Social Network Features an, unter anderem Flickr Groups. Flickr Nutzer können ihre Bilder für Gruppen freigeben, die Bilder der Gruppen können wiederum über die API in WordPress angezeigt werden. Praktisch bei Events, weil Nutzer, die sich nicht kennen, einen gemeinsamen Pool von Fotos anlegen können. Hier beispielsweise eine Flickr Gruppe, die 275,000 Bilder aus der Schweiz enthält, die von 10,000 Benutzern zusammengetragen worden sind.

Flickr Group Switzerland
Flickr Group Switzerland

Solche Gruppen lassen sich auch gut für Events nutzen und mit dem WordPress Plugin Flickr Justified Gallery einbinden.

Flickr Gruppe für eine Veranstaltung
Flickr Gruppe für eine Veranstaltung

Mehr als 300 Flickr Plugins stehen auf Wordpress.org zum Download zur Verfügung und bieten umfangreiche Möglichkeiten für die Integration deiner Fotos.

Fazit

Flickr ist trotz des für Internetverhältnisse hohen Alters nach wie vor ein interessanter, und vor allem verlässlicher Weg, Fotos zu verwalten und per API anderen Anwendungen zur Verfügung zu stellen.


tl;dr: Flickr ist eine Fotoplattform mit vielen Möglichkeiten, die hervorragend mit deiner WordPress Website zusammenarbeitet.

 

Save

Autor: Hagen Graf

consultant, author, trainer, solution finder, web architect, developer, open source lover, visionary, orator, the good old webmaster. Able to simplify!

Kommentar verfassen