Backups und Updates in Joomla

Akeeba Backup

Akeeba Backup

Neulich war es wieder soweit. Ein Update für Joomla erschien. Es war ein Sicherheitsupdate für die Version 3.4.x. Laut Ankünding des Projekts hatten 460 Freiwillige mehr als 260 Fehler im Programm beseitigt, einige davon sicherheitsrelevant. Das ist lobenswert und gut und jeder der eine Joomla Site betreibt, sollte dieses Update so schnell wie möglich einspielen.

Ein paar Tage später erschien wieder eine Version (3.4.3). Der Grund dafür war sehr einfach. Das Joomla Team hatte in bester Absicht eine Programmierklasse umbenannt. Diese Änderung führte in seltenen Fällen und in bestimmten Konfigurationen zu Problemen, die im schlimmsten Fall zum völligen Ausfall der Site führten.

Auch wenn das für die Betroffenen im Einzelfall unter Umständen hart ist, sollte jedem Website Betreiber klar sein, dass so etwas mal passieren kann. Joomla ist da kein Einzelfall. Vermutlich hatte jedes grössere Projekt schon mal so einen Fall.

Sie könnten sich gegen diese Art von Fehlern vielleicht schützen, wenn Sie ein beispielsweise ein gespiegeltes Testsystem betreiben, auf dem Sie das Update ausprobieren können oder einfach ein paar Tage abwarten.
Das führt allerdings dazu, dass Ihre produktive Joomla Site weiterhin unsicher UND online bleibt und somit anfällig für Hacks ist.

Beim CMS Drupal gab es in diesem Zusammenhang den Fall #drupalgeddon, bei dem die Zeit zwischen der Ankündigung und dem Einspielen des Updates eine entscheidende Rolle spielte, bei TYPO3 gab es Infektionen hunderter von Seiten ohne dass die Ursache wirklich bekannt war. Es gäbe viele weitere Beispiele.
Am Ende steht die Erkenntis: Spielen Sie ein Update ein, nachdem Sie davon erfahren haben!

Jedes CMS weist Sie vor dem Updatevorgang daraufhin, doch bitte ein Update von Datenbank und Dateien vorzunehmen. Im Artikel Ein Backup mit Duply hatte ich das Thema schon mal als allgemeingültige Lösung angesprochen, stelle aber fest, dass viele CMS Betreiber das Thema Backup & Restore recht stiefmütterlich behandeln.

Backups und Updates in Joomla

Daher heute ein Artikel zum Thema Joomla mit den Antworten auf die Fragen

  1. Woher weiss ich, dass es ein Sicherheits-Update gibt?
  2. Wie mache ich ein Backup?
  3. Wie spiele ich das Update ein?
  4. Und für den Krisenfall: Wie stelle ich die alte Version wieder her

1. Woher weiss ich, dass es ein Joomla Sicherheits-Update gibt?

Wenn Sie regelmässig im Administrationsbereich Ihrer Joomla Site arbeiten, kennen Sie sicherlich diese Meldung. Sie erscheint, wenn es ein Update gibt in roter Schrift.

Joomla - Hinweis auf Updates im Administrationsbereich
Joomla – Hinweis auf Updates im Administrationsbereich
Im linken Bereich sehen Sie Hinweise zu Joomla Core Updates, im rechten Bereich Erweiterungsaktualisierungen.

Wenn Sie nicht regelmässig im Administrationsbereich sind, können Sie die Website joomla.org/announcements.html als Feed abonnieren (Beispielsweise im Selfoss Reader) oder dem Twitter Nutzer @joomla folgen.

Sie können in der Web-Oberfläche von Twitter einen Schalter setzen, dass Sie eine Nachricht auf Ihr Smartphone bekommen, wenn der Joomla Twitter etwas tweetet (In der Twitter App gibt es auch so einen Schalter).

Joomla Twitter
Joomla Twitter

2. Wie mache ich ein Backup?

Sie wissen, dass es ein Update gibt und müssen ein Backup machen.
Auch hier gibt es grundsätzlich drei Möglichkeiten:

  • Sie vertrauen auf das Backup Ihres Hosting Providers (NOVATREND)
  • Sie kümmern sich auf Ihrem Server selbst darum (beispielsweise Duply)
  • Sie haben eine individuelle Lösung pro Website

Ich betrachte hier heute den letzten Punkt und empfehle Ihnen die Erweiterung Akeeba Backup.
Installieren Sie die freie Erweiterung Akeeba Backup Core in Ihrem Joomla. Ich lasse die Umgebungssprache auf English, da ich nur die Basisfunktionen zeigen möchte.

Akeeba Backup - Installation
Akeeba Backup – Installation
Nach der Installation müssen Sie den Configuration Wizard ausführen.
Akeeba Backup - Konfiguration
Akeeba Backup – Konfiguration
Danach können Sie Updates erstellen indem Sie einfach den Button Backup Now klicken.
Akeeba Backup - Backup Now
Akeeba Backup – Backup Now
Sie werden nach einem Namen für das Backup gefragt und können einen optionalen Kommentar hinzufügen. Klicken Sie erneut den Button Backup Now.
Akeeba Backup - Update Beschreibung
Akeeba Backup – Update Beschreibung
Unter Manage Backups können Sie Ihre Backups verwalten.
Akeeba Backup - Manage Backups
Akeeba Backup – Manage Backups
Das ist die absolute Konfigurationsbasis, die notwendig für ein Backup ist.
Die Erweiterung kann natürlich noch viel mehr, lesen Sie dazu den Akeeba Backup Quickstart Guide.

3. Wie spiele ich die Joomla Updates ein?

Das Joomla Update führen Sie aus, indem Sie im Administrationsbereich den Button Jetzt aktualisieren in der System Nachricht klicken.

Joomla - Hinweis auf Updates im Administrationsbereich
Joomla – Hinweis auf Updates im Administrationsbereich
Sie landen auf einer Aktualisierungsseite, die darauf hinweist:

Vor der Joomla!-Aktualisierung ist zu prüfen, ob auch die zusätzlich installierten Erweiterungen mit der neuen Joomla!-Version kompatibel sind.

Nehmen Sie diesen Hinweis ernst und schauen auf den Projektseiten der installierten Komponenten nach, ob Sie Informationen zur Kompatibilität und zum Update Prozess finden.
In meinem Fall ist es leicht. Ich habe keine Zusatzkomponenten installiert und klicke auf den Button Aktualisierung installieren.

Joomla Aktualisierung
Joomla Aktualisierung
Joomla aktualisiert sich automatisch und das Update ist eingespielt.
Besuchen Sie Ihre Website und testen ob alles wie gewohnt funktioniert.
Wenn ja, herzlichen Glückwunsch.

4. Wie stelle ich die alte Version im Krisenfall wieder her?

Wenn Sie nur noch einen weissen Bildschirm statt Ihrer Website sehen oder Probleme bei bestimmten Erweiterungen haben, können Sie Ihr Backup wieder einspielen. Es gibt unterschiedliche Methoden dazu.

Ich möchte hier keine weitere Restore Anleitung beschreiben, da solche Anleitungen schnell veralten.
akeebabackup betreibt einen YouTube Channel und dort finden Sie die wirklich gute Restore Anleitung, die Sie auf einem Root-Server hervorragend nutzen können, vorgeführt von Brian Teeman.

Es gibt auch einen kompletten Videokurs zu diesem Thema.

Der Restore Prozess ist zugegebenermassen nicht besonders benutzerfreundlich, aber das gesamte Thema ist natürlich auch sehr komplex.
Sie sind allerdings in der Lage, auch ohne Joomla Spezial- oder sonstige Programmierkenntnisse, eine komplette Joomla Site aus einem Backup wiederherzustellen.

Fazit

Ja, es macht Arbeit; Ja, es geht nicht automatisch.
Aber: Wenn Sie ein echtes Problem mit einer Joomla Website haben, so werden Sie das Programm akeebabackup schätzen!

Und es gibt noch ein kleines Goodie:
Wenn Sie den Wiederherstellungsprozess einmal verstanden haben, können Sie ihn auch sehr gut zum Transfer von Joomla Sites auf andere Server nutzen und damit viel Zeit sparen ;).


tl;dr: Spielen Sie Updates ein und denken Sie VORHER an Backups.

Autor: Hagen Graf

consultant, author, trainer, solution finder, web architect, developer, open source lover, visionary, orator, the good old webmaster. Able to simplify!

Ein Gedanke zu „Backups und Updates in Joomla“

Kommentar verfassen